Füherschein bestanden. Ist das meine Schuld ( Unfall )?

11 Antworten

"Wer auffährt ist Schuld", sagt man so :p

Stimmt in vielen Fällen aber nicht immer.

Du bist in deinem Beispiel nicht Schuld. Man fährt auch normalerweise so an, dass man den Vordermann nicht treffen kann und es kann jedem Mal passieren, dass der Motor absäuft. Also wäre es nicht deine Schuld.

Der hinterer dir ist IMMER schuld ausser wenn du vor ihn hin fährst und gleich ausbremst, es kommt immer ein bisschen auf die Situation drauf an.

Aber ich würde dir raten immer ein Unfallprotokoll zu erstellen auch damit die die Personalien hast und bei etwas grösserem sofort die Polizei holen, die wissen bescheid (=

wer auffährt ist generell schuld. denn mit gefahrensituationen ist stets zu rechnen. hättest du zb. aus einem grund bremsen müssen, dann wäre der auffahrunfall ebenfalls passiert. das bedeutet, es wurde nicht ausreichend sicherheitsabstand eingehalten..

führerschein in der probezeit hatte kleinen unfall

bin jemand leicht hinten rauf gefahren, kann ich mein führerschein dadurch verlieren? (in probezeit)

...zur Frage

Wer ist schuld Auto Unfall Berganfahren?

hallo meine Frage ist; wenn ich beim Berganfahren zurückrolle und einen Unfalle baue bin ich dann schuld oder nicht?

...zur Frage

3-spurige Stadtstraße, zwei wechseln zeitgleich die Spur, wer ist bei Unfall schuld?

Kürzlich ist uns folgendes passiert:

Wir fuhren auf einer 3-spurigen Stadtstraße auf der ganz linken Spur. Meine Frau am Steuer wollte die Spur auf die Mitte wechseln, die war frei.

Zeitgleich kam aber einer auf der ganzen rechten Spur daher "geschossen" und wechselte ebenfalls in die Mitte.

Mit knapper Not haben wir einen Unfall verhindert.

Wer wäre da eigentlich schuld am Unfall gewesen?

...zur Frage

Ich hatte einen Autounfall und ich bin nicht schuld gewesen, er behauptet das ich doch schuld war, was muss ich jetzt machen?

Hallo zusammen, zwar ich hatte einen Autounfall wo ich behaupte das ich unschuldig bin. Zwar ich war auf einer nebenfahrban und wollte auf die hauptstrasse einbiegen. Die Ampel hat GELB GEBLINKT, so habe ich bin ich in die Kreuzung langsam reingerollt ob jemand von links oder von rechts jemand kommt. Der jenige auf der Hauptstraße war mehrere Metern entfernt so das ich ohne Probleme nach links einbiegen konnte aber plötzlich ist er in mir reingefahren, aus meiner Vorstellung nach ist er nicht mit 50 gefahren sondern eher mit 70 weil es wäre unmöglich das er von so viele Metern so schnell auf mich zukommen könnte.

Ich gebe ein kleines Beispiel genau so wie sie in der fahrschule gelernt habts oder zumindest ich, sie sind auf einen Parkplatz und wollen auf die Hauptstraße sie wissen die Lücke ist groß das sie rein fahren könnts, ich weiß es beudetet wartepflicht aber wenn die Lücke groß ist und man weiß das es kein Problem wäre dann fährt man einfach durch und außerdem wenn er wircklich mit 50 gefahren wäre dann hätte er noch abbremsen können das er einen Unfall verhindert.

So die Polizei haben wir nicht verständigt er wollte nicht und ich war zu schockierend auf meine Beifahrerin das sie sich was angetan hätte und wollte den Unfallbericht so schnell wie möglich fertig haben er sagt ich wäre schuld ich sage das er schuld ist weil er sich nicht auf die Geschwindigkeit geschaut Hat. Er hat den unfallbericht NICHT UNTERSCHRIEBEN und ich auch nicht. Was passiert jetzt? Bin ich schuld oder unschuldig. Meine Beifahrerin wäre natürlich auch Zeuge.

...zur Frage

unfall beim Rückwärtsfahren mit warnblinklicht eingschaltet

ich bin auf eine hauptstr mit dem warnblinklich an rückwärts gefahren mir ist dann einer aus einer seiten str hinten drauf gefahre ich wollte jetzt wissen und fragen ob es nun meine schuld ist oder seine bei seiner str war ein stopschild ca 3 meter vor der kreuzung

...zur Frage

Autounfall, Fahrzeug vom Bruder und nicht in der Versicherung eingetragen.

Hallo ich brauch euren Rat.

Bin mit dem Fahrzeug vom meinem Bruder gefahren und ich hatte einen Unfall wo ich keine Schuld hatte.

Jemand ist mir hinten rein gefahren.
Polizei hat die Daten aufgenommen und klar die schuld auf den Fahrer gegeben.

Kann es zu Problemen mit seiner Versicherung geben da ich nicht der Fahrzeughalter bin?

Danke im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?