Fuchs im MIETRECHT ?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Miete ist wohnen auf Zeit, kein Eigentum.
Ihr hattet ein Vorkaufsrecht, nur habt ihr das nicht wahrgenommen.
Eure Fahnenstange ist zu Ende.

Der Eignetümer macht Eigenbedarf geltend.
Dem konntet ihr formal widersprechen und die folgende Klage abwarten.
Habt ihr jedoch nicht, auch dieser Drops ist gelutscht.

Letzte Chance, eine Räumungsklage abwarten, sieht nicht gerade besser aus. Gründe der sozialen Härte könnt ihr kaum anführen.

Sucht euch eine neue Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man zur Miete wohnt besteht die Gefahr immer die Wohnung wieder freizugeben. Du hast doch nicht damit gerechnet bis zum Ende da wohnen zu können? Wenn du ein Eigentum möchtest, dann kauft euch eine Wohnung oder ein Haus lieber früher als zu spät. Je älter man wird also sagen wir mal 40+ desto schwieriger wird es, einen hohen Kredit zu bekommen...
Naja nach 10 Jahren hat man ja zum Glück mehr als 3 Monate Zeit sich um eine neue Bleibe kümmern zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nailnail
09.02.2017, 02:05

Bis zum Ende... eigentl. ja, weil das Haus in Fam.besitz bleiben sollte.

0
Kommentar von DougundPizza
09.02.2017, 02:08

Es besteht kein Besitz wenn man zur Miete wohnt. Du bezahlst die Miete um drin wohnen zu dürfen...

0

"Bitte, welche Möglichkeiten haben wir, ohne bald unter die Brücke zu müssen?"

Keine, außer zügig eine neue Wohnung für euch zu suchen. Stell Dir vor, es wäre umgekehrt - Du würdest auch nicht zu Gunsten eines Dritten darauf verzichten, Dein Eigentum zu bewohnen. 

Da der Verkauf nicht innerhalb der Familie vollzogen wurde, spielt es auch keine Rolle, ob ihr 3 und der Käufer nur allein einzieht. Die Eigenbedarfskündigung ist damit rechtens.

bauhilfe-forum.de; Epi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er nicht an sich selbst, oder einen nahen Verwandten abgibt, ist es auch kein Eigenbedarf mehr, insofern denke ich kaum, dass eine Kündigung hier gerechtfertigt ist, und ihr könnte dagegen vorgehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nailnail
09.02.2017, 02:00

doch doch, sein Anwalt teilt ja in Kündigung mit, dass er selber den Platz benötigt.

0

Lesen Sie die Anzeigen auf Immobilienscout24 und Immowelt. Das gibt es reichlich Angebote für Mietwohnungen und Miethäuser.

Die Preise bei Miethäusern sind derzeit allerdings "der helle Wahnsinn"!

Da kann man schon überlegen selber zu bauen und so dem Eigentbedarfskündigungsrisiko zu "entfleuchen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der z.Zt. eine kl. Wohnung bewohnt,

und das zur Miete - die Eigenbedarfskündigung ist rechtens

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nailnail
09.02.2017, 02:03

ja schon klar, jedoch ist er allein, wir noch zu dritt, benötigen dann 2 Whg. Und die Wohnsituation??

0

Was möchtest Du wissen?