FSX auf einem Mac mini?

3 Antworten

Also erstmal muss ich meinem Vorredner zustimmen. Der FSX läuft nicht/nur extrem bedingt unter Windows 10. Dieses Risiko solltest du nicht eingehen. Windows 7 ist hier das Mittel der Wahl.

Auch mit der guten Performance wird das nichts.

Die mittlere Ausführung hat einen I5 mit 2,6 GHz.

Heißt: 2 Kerne/4 Threads. 

Ich habe hier einen I7 4790k, Übertaktet. Also 4 Kerne/8 Threads, 4,6GHz.

Das ist minimal mehr Leistung, und bei mir können die FPS-trotz maximaler Software-Optimierung-teilweise unter die 20 fallen.

Als Grafikkarte kommt bei dem MAC ein Witz. Das ist gar keine richtige Grafikkarte, und bietet definitiv nicht genug Leistung für den FSX-Auch wenn dieser sehr wenig GPU-Leistung benötigt.

Der Preis liegt meines Wissens bei guten 800€. Dafür bekommst du viel viel mehr Leistung. Einziger Nachteil (den ich wohl als Vorteil sehe): Es ist kein Apple-Logo drauf.

Also: FSX wird mit dem mini nichts. Der ist nicht für's zocken gebaut, das ist ein viel zu teurer Office-PC. Die Leistung von dem Teil bekommst du für grob geschätzt 300€.

LG


Das hab ich mir schon gedacht! Vielen Dank dir! Dann weiß ich ja jetzt auch wonach ich suchen soll ;)

1
@XxDrumfreakxX

Suchen?

Immer noch falsch: Zusammenstellen!

Bastele dir den eigenen PC. Das ist das beste und billigste. Und länger Garantie hast du sowieso....

LG

0

Dir ist schon bewusst, dass ein Mac kein „Gaming-PC“ ist?

Wenn man dem Wissen und den Erkenntnissen einiger Vorredner glauben darf, brauchst du dafür Windows 7, dass man mittels  Parallels oder Bootcamp installieren kann …

Was möchtest Du wissen?