FSK Altersfreigaben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

FSK-12-Filme sind sehr oft Filme "für die ganze Familie". Deswegen wird hier die Ausnahme gemacht und es so der ganzen Familie ermöglicht, in den Film zu gehen. Das ganze wurde erst vor wenigen Jahren mit "Harry Potter 3" eingeführt, der hat eine FSK12 bekommen und da wären viele HP-Fans draußen geblieben. Oder um es mit den Worten der FSK auszudrücken:

"Dieses Angebot an die Eltern zielt insbesondere auf die Ermöglichung eines Kinobesuchs mit der ganzen Familie."

https://www.spio-fsk.de/media_content/619.pdf

FSK-16-Filme sind nix, wo man "mit der ganzen Familie" reingeht, die gehen schon in Richtung Erwachsenenunterhaltung. Deswegen gibt's da keine Ausnahmeregelung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von timm666
26.03.2016, 11:46

Also wurde diese Reglung nur eingeführt, damit Familien zusammen in eine Kinovorstellung können? Lächerlich

0
Kommentar von uncutparadise
26.03.2016, 12:44

Du fragst, was wie und warum ist. Und wenn es dir einer erklärt, der JuSchG und FSK so lange kennt wie ich, dann ist das lächerlich ?

Sei froh, dass mit dieser Regelung die Eltern ein Mitspracherecht erhalten haben. Normal ist Freigabe Freigabe und zuhause dürfen Eltern machen. Vielleicht wird diese Regelung irgendwann erweitert. Aber hätte wäre wenn bringt jetzt nichts.

2
Kommentar von timm666
26.03.2016, 19:49

Lupulus, nein ich muss dich leider enttäuschen. Nicht richtig geraten ;-) Habe mich nur gefragt wieso es so eine Regelung bei FSK12 gibt.

0

Also man geht davon aus das Jugendliche ab 16 oder 18 alleine kommen (ohne Eltern) und deshalb sich der Umsatz nicht sichtbar anheben würde!!! Allerdings bei Filmen ab 12 geht man davon aus dass die ganze Familie den Film sich ansieht und man damit anstatt 1er Eintrittskarte 3 Eintrittskarten oder mehr verkauft!!! Es geht dabei nur um den Umsatz!!! Bei uns in den  United States of America gibt es dabei finde ich eingescheiteres System denn hier kann ein Film auch ab 13 oder 11 etc. sein!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ceevee
26.03.2016, 14:17

Aber natürlich, Jugendschutz ist nur eine Einbildung, es geht nur um den Umsatz... so ist das nunmal im Kapitalismus. Du wirst es wahrscheinlich nicht glauben, aber auch Erwachsenene gehen oft in Gruppen ins Kino.

0
Kommentar von Steve3072000
26.03.2016, 14:55

Ja aber jetzt stell dir mal vor jeder von den Erwachsenen hat noch Frau und Kinder dabei

0

Diese Fsk Sachen sind komplett sinnlos wie ich finde. Zum einen dürfte jeder mit 14/15 einen Film/Spiel ab 16 aushalten

Bei Inhalten die ab 18 sind dürfte es genauso sein.

Zum anderen kommt doch jeder an Inhalte (16/18) wenn er will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uncutparadise
26.03.2016, 12:50

Die FSK ist genauso sinnlos wie die jeweiligen Institutionen ähnlichen Charakters in anderen Ländern weltweit ;-) in der Öffentlichkeit bestimmt das JuSchG, zuhause die Eltern. Dort können die entscheiden, ob der 14jährige Inhalte ab 16/18 kann. Und was die Verfügbarkeit betrifft: nur weil man an etwas illegal rankommt, muss die Regelung des legalen Weges nicht sinnlos sein.

2

Was möchtest Du wissen?