FSJ was steht mir denn zu?

2 Antworten

Solange du noch keine 25 bist steht dir auch in einem FSJ - weiter die derzeit 192 € Kindergeld zu !

Nur wird dir dann das Kindergeld voll auf deinen Bedarf angerechnet,es werden also vom Kindergeld dann keine 30 € Versicherungspauschale mehr abgezogen,weil du dann von deinem FSJ - Gehalt einen Freibetrag von 200€ monatlich hast.

Derzeit bekommst du deine 350 € für deine KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) gezahlt und noch 247 € für deinen Regelsatz,der derzeit bei einem Single bei 409 € liegt.

409 € Regelsatz - 162 € anrechenbares Kindergeld ( 192 € - 30 € Versicherungspauschale = 162 € ) macht eine Aufstockung zum Regelsatz von 247 €.

Du würdest dann angenommen beim FSJ - 350 € im Monat bekommen,dazu käme derzeit 192 € Kindergeld,ergibt abzüglich der 200 € Freibetrag auf dein FSJ - ein anrechenbares Einkommen von 342 €.

409 € Regelsatz - 342 € = 67 € für den Regelsatz + 350 € für deine KDU = gesamt 417 € Aufstockung vom Jobcenter.

Für das Wohngeld bräuchtest du ein Mindesteinkommen von 80 % deines Bedarfs der dir vom Jobcenter ohne Einkommen zustehen würde,also derzeit 409 € Regelsatz + 350 € KDU - ergibt einen Bedarf von derzeit min.757 € pro Monat.

Dein Bedarf würde also bei rund 760 € liegen,davon 80 % als Mindesteinkommen wären ca. 608 € pro Monat.

Du würdest ggf.nur auf 350 € FSJ - Gehalt + 192 € Kindergeld = 542 € kommen,es würde also nicht ganz zum Mindesteinkommen reichen,es sei denn dein Gehalt liegt dann dementsprechend höher.

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Ich schaue dann mal wie viel ich beim FSJ verdienen werde und informiere mich nochmal richtig beim Jobcenter.

Danke! 

0
@whatismylifeee

Mehr als wie von mir wirst du vom Jobcenter auch nicht erfahren,sollte dann auf Grund deines FSJ - Gehalts doch Anspruch auf Wohngeld bestehen,dann wird dich das Jobcenter von selber darauf aufmerksam machen,denn das wäre dann ja eine vorrangige Sozialleistung !

1

Hallo.

Das von Isomatte ist ganz korrekt und gut ausgerechnet.

Letztlich kannst du das erst wenn das Geld vom SFJ feststeht.

Viel Glück und Erfolg.

Wohngeldbeantragen wenn freund Hartz 4 bekommt?

Mein Freund und ich wollen zusammen ziehen und er lebt zur zeit von Hartz 4 und ich hab nur taschengeld von fsj . Das problem ist das sein wohngeld 350€ inklusive Nebenkosten nicht für eine Wohnung in der größe für uns beide ausreicht. Kann ich wohngeld beantragen trotz seines Hartz 4?

...zur Frage

Ausziehen aus dem Elternhaus unter 25 - Bezug von ALG II (FSJ+Schüler)?

Hallo!

Ich bin 21 Jahre alt, momentan absolviere ich ein FSJ bis September, anschließend besuche ich als Schüler das einjährige Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife (Vollzeit). Die Schule kann elternunabhängig durch BaFöG finanziert werden, das habe ich schon in Erfahrung gebracht.

Nun wollte ich wissen, ob ich in den nächsten Monaten aus dem Elternhaus ausziehen kann und ob ich durch ALG II Unterstützung erhalte? Wie sieht das aus mit der Auszugs-Erlaubnis unter 25 seitens des Jobcenter? Macht des einen Unterschied ob ich in eine WG oder eine eigene Wohnung ziehe?

Wenn ich weiterhin zu Hause wohne, brauche ich ein Auto um pünktlich bei der Arbeit zu erscheinen, durch das FSJ-Gehalt kann ich die Versicherung nicht selbst tragen und die Schulden bei meinen Eltern möchte ich nicht weiter in die Höhe treiben, daher das Dilemma. Eine abgeschlossene Berufsausbildung habe ich schon, falls das eine Rolle spielen sollte.

Ich freue mich über jede Antwort!

MfG

...zur Frage

Darf ich einen Minijob neben dem FSJ ausüben?

Ich mache zur Zeit ein FSJ & möchte aber am Wochenende mir noch Geld dazu verdienen. Aber irgendwie blicke ich da nicht ganz durch, ob ich dann nun Abzüge hab oder nicht und überhaupt. Mein FSJ Gehalt setzt sich folgendermassen zusammen: Taschengeld: 175€ Wohngeld: 50€ Verpflegung: 229€

Kann mir da jemand weiterhelfen oder mir sagen an wen ich mich wenden kann?

...zur Frage

FSJ + Wohngeld o. ALG II

Guten Tag,

Ich habe mein Studium abgebrochen und wollte nun vorbereitend für ein anderes Studium ein FSJ absolvieren. Allerdings verzweifle ich momentan, da es dabei scheinbar keine Möglichkeit gibt, genügend Geld für Wohnung + Lebensunterhalt zu bekommen. Laut meiner Recherche steht mit weder Wohngeld noch ALG II zu. Ich wohne derzeit in einer dreier WG in Berlin. Meine Mitbewohner bekommen ihr Geld komplett von ihren Eltern. Mein Zimmer beträgt 16qm. Ich zahle 300€. Weiterhin benötige ich in etwa weiter 300€ zum leben. Durch das FSJ verdiene ich 280€. Meine Eltern können mir kaum was zusteuern (nur das Kindergeld), da sie selber wenig verdienen. Hat hier jemand eine Idee, wie ich dennoch über die Runden kommen kann? Hab übrigens außerdem für nächste Woche einen Termin beim Bürgeramt und lass mich da beraten.

Vielen Dank schonmal.

...zur Frage

FSJ oder Abitur?

Ich bin so zwigespalten. Momentan besuche ich die Q2 an einem Gymnasium. Ich würde gerne ein FSJ machen, habe mich informiert und bald ein Vorstellungsgespräch. Aber was ist das richtige? gibt es welche unter euch, die statt dem Abitur das Fachabitur dadurch erlangt haben? Kann ich mit dem FSJ an eine Uni? Hab ich im späteren Leben dadurch Nachteile (Jobsuche, Studiumplatz)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?