FSJ und Hartz IV

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ob weitergezahlt wird, das hängt davon ab wie viel Einkommen ihr insgesamt habt, und welcher Bedarf bei euch anschließend noch zu decken ist. Für so etwas sollte man nie einen Beruf oder ähnliches schmeißen, da sich für dich neue Perspektiven ergeben, aus der Hartz IV-Misere herauszukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karylay
13.12.2011, 16:54

Ich weiß,dass dort (Fsj) bekommt man 330 € monatlich,und meine Mama,sie arbeitet nicht,daher auch kein Einkommen. Nur vom Staat.

Schule geht im Moment gar nicht,bis Juli muss man doch was machen. :)

0

Für deine Mutter ändert sich gar nichts; lediglich deine Leistungsanspruch könnte sich reduzieren.
Von dem Geld - der Aufwandsentschädigung -, die du im Rahmen des FSJ erhältst, sind 60 EUR frei (§ 1 Abs. 1 Nr. 13 Alg II-V), der Rest wird auf deinen Bedarf angerechnet. Lediglich frei werdendes Kindergeld, das du zu deiner Bedarfsdeckung nicht benötigst, kann bei deiner Mutter angerechnet werden.

Während des FSJ brauchst du übrigens der Vermittlung nicht zur Verfügung zu stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rob951
14.12.2011, 12:49

Da kennt sich ncoh einer aus :) DH

0

Bis 100 € wird nicht angerechnet,alles andere schon.Aber trotzdem mache es .sowas kommt im Lebenslauf gut an.Und du kannst dich auch orentieren ob dir in diese Richtung eine Ausbildung zusagen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?