FSJ oder FÖJ in Afrika mit Tieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja es ist möglich. Allerdings gibt es wenige Plätze und die sind sehr begehrt. Eine Freundin von mir hatte damals ein FSJ in Mali gemacht. Das war natürlich bevor es zuletzt sehr unruhig in dem Land würde.

Du solltest über die bekannten Organisationen suchen und Dich vorab sehr gut informieren. Die Erfahrungen können krass sein und ein Abbruch wegen schlechter Vorbereitung wäre ärgerlich.

Es gibt eine Reihe von meiner Meinung nach allerdings unseriösen Anbietern.

Ob man dort ein FSJ machen kann, weiß ich nicht. Allerdings ist es so, wie schon an anderer Stelle gesagt wurde, dass im Tierschutz in Afrika keine unqualifizierten Helfer aus Europa gebraucht werden.

Bei diesen Angeboten dürfte es sich um Geldmacherei handeln.


Hab nicht gefunden.

Es gibt auch nichts. Für ungelernte Jobs gibt es genügend Afrikaner und für qualifizierte Jobs bringst Du nichts mit.

http://www.wegweiser-freiwilligenarbeit.com/freiwilligendienst-ausland/ijfd/

Außerdem solltest Du Erfahrungen aus Jugendorganisationen mitbringen. Für die wenigen Freiwilligenstellen im Ausland werden in der Regel Empfehlungen benötigt. Die Mitgliedschaft in Naturfreundejugend, Grüne Jugend oder WWF-Jugend http://www.wwf-jugend.de/ kann hier enorm hilfreich sein.

Ne bekannte von mir hat in Afrika in einer wildtierauffangstation als FÖJler gearbeitet, wo sie Verwundete Wildtiere versorgt haben. Aber wie sie da hingekommen ist, und ob man da über 18 sein muss weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass sowas prinzipiell möglich ist.

Das ist sehr aufwendig um erst nach Afrika einreisen zu können, mach doch erstmal Praktikas in Wildparks und Zoos.

Was möchtest Du wissen?