FSJ negative erfahrungen/ Einrichtung wechseln

1 Antwort

Ich habe zwar nicht diese negativen Erfahrungen gemacht, hatte aber Leute in der Seminargruppe, denen es so ging wie dir (die waren auch im Krankenhaus eingesetzt). Irgendjemand muss doch dein Mentor sein oder so bzw. wer hat dich denn angeleitet? Wenn es da niemanden gibt, sprich mal mit deinem Träger. Da wird dir sicher weitergeholfen, die Menschen dort sind doch immer sehr kooperativ! Ich hoffe, danach wirds dir besser gehen und vielleicht kann noch etwas passenderes für dich gefunden werden!

danke für deine Antwort. es war eigentlich nur die andere FSJ-lerin, die mich eingearbeitet hat aber das ist ja kein ansprechpartner. ich werd am montag gleich mit meinem träger telefonieren.

0
@Sevda45692

Dann ist ja wirklich von vornherein einiges schief gelaufen. Ein Anruf beim Träger ist dann hoffentlich hilfreich! :)

0

Bewerbungsanschreiben FSJ Hilfe!

Ich bin morgen "spontan" zu einem Vorstellungsgespräch ins Krankenhaus (dort möchte ich mein FSJ absolvieren) eingeladen und schreibe gerade meine Bewerbung. Jetzt hab ich aber hier und da ne Frage:

  1. Was mache ich, wenn ich mein letztes Schulzeugnis noch nicht bekommen habe? (Ich hab die zehnte Klasse fertig und bekomme es erst am 18. )

  2. Auf was muss ich mich für morgen vorbereiten? Kommen Fragen? Was könnten denn für Fragen kommen?

  3. Gliederung: Deckblatt, Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, div. Bescheinigungen und so nen Kram. <-- Richtig?

  4. Muss ich diesen Bewerbungsbogen auch dazu legen? Denn ich habe mit der Chefin und der Pflegedienstleiterin direkt telefoniert.

  5. Ich brauche eine Begründung/Motivation warum ich das FSJ machen möchte aber ich weiss nicht, wie ich das schreiben soll. "Ich möchte ein FSJ machen, weil ich keine Vorstellungen für die Ausbildung habe" klingt glaub ich ein bisschen blöd.

...zur Frage

BFD Kündigen/Absagen, um ein BFD/FSJ bei einer anderen Stelle zu beginnen?

Guten Tag,

ich habe vor einigen Tagen einer BFD-Stelle zugesagt, allerdings entspricht die Arbeit dort nicht ganz meinen Wunschvorstellungen.

Anfang Februar soll ich dort anfangen.

kann ich dort einfach kündigen, bzw. absagen solange ich noch nichts unterschrieben habe, wenn ich jetzt bis dorthin, oder auch noch in der Probezeit, eine alternative stelle finde, die mir mehr liegt?

Ich hatte zwei Stellenangebote, eine hat mich abgewiesen und dann habe ich der anderen zugesagt, da diese eine antwort wollten, und ich schwer sagen konnte "Prinzipiell würde ich schon hier arbeiten, aber ich schau mich trotzdem erst noch eine Weile nach was anderem um..."

tl;dr:

Ich habe einer Stelle zugesagt, würde mich aber gerne noch weiter nach alternativen umsehen und weis jetzt nicht wie ich weiter verfahren soll...

...zur Frage

Lernt man auf Seminaren vom Freiwilligen Jahr viele neue Leute kennen?

...zur Frage

Wer kann mir helfen bei meiner Bewerbung für ein Fsj nach Kinderpflegeausbildung?

Hallo,

ich schreibe gerade eine Bewerbung an eine Kita die u3 Kinder betreut. Der Schwerpunkt der Einrichtung ist Bewegungsförderung und Ernährung. Jetzt möchte ich auch noch begründen warum mir der Konzept der Einrichtung gefällt und habe Schwierigkeiten.

Ich habe so angefangen wie ist das

Sehr geehrte Frau ... ,

ich bin durch Recherchen im Internet auf ihre Einrichtung aufmerksam geworden und bewerbe mich hiermit um einen Jahrespraktikum in ihrer Einrichtung, da ich den Wunsch habe später in die Erzieherausbildung einzusteigen und dies eine gute Vorbereitung wäre. Ein Jahrespraktikum ermöglicht auch einen umfassenden Einblick in die Praxis. Der Konzept ihrer Einrichtung gefällt mir sehr z. B. , dass der Schwerpunkt ihrer Einrichtung : Bewegungsförderung, und Ernährung ist ??? dass im Mittelpunkt ihrer Arbeit das Kind und seine liebevolle Betreuung steht. Bei Ihnen wird auch darauf Wert gelegt, dass das Kind sich geborgen fühlt. Ich finde es auch interessant, dass Ihre Einrichtung eine Vor- und Nachmittagsgruppe betreut, somit habe ich auch die Möglichkeit in verschiedenen Uhrzeiten zu arbeiten und kann auch dadurch Erfahrungen sammeln, wie es ist in verschiedenen Uhrzeiten zu arbeiten. Ich habe auch das Gefühl, dass ich mich in Ihrer Einrichtung sehr wohl fühlen werde.  

Ich möchte auch schreiben , dass das Team mir sympathisch vorkommt.

Ich würde mich sehr auf eure Tipps freuen. Vielen Dank !

...zur Frage

arbeitskollegen ignorieren mich

Hallöchen! ich habe folgendes Problem : ich mache seit einem monat ein fsj im kh. mit den patienten komm ich sehr gut zu recht, nur mit meinen arbeitskollegen hab ich echte schwierigkeiten. niemand fängt mit mir mal ein gespräch an, außer wenn ich arbeit erledigen soll, ansonsten werd ich kaum angesprochen bzw. ich werd einfach ignoriert. manche arbeiten werden mir auch einfach nicht zugeteilt, weil ich später beruflich etwas anderes machen möchte und dies als desinteresse gedeutet wird, dabei versuch ich mir so stark wie möglich zu engagieren. Woher kann diese Ablehnung kommen?

...zur Frage

Nur putzen im FSJ und total unzufrieden?

Hallo Community,

ich mache seit August ein FSJ in einer Einrichtung für Suchtkranke Menschen. Ich möchte danach auch ein duales Studium in diesem Bereich machen. Zu Beginn war ich richtig zufrieden, ich hatte total viel Spaß, bin freiwillig länger geblieben, mit den Kollegen bestens ausgekommen und bekam nur Lob. Das ging so ca. 1,5 Monate. Es kam mir aber von Anfang an vor als wäre ich total überflüssig und man könne mich gar nicht so richtig einsetzen. Aber da ja da noch alles neu war fiel das nicht so auf, ich hatte viel mit den Klienten zu tun und das wollte ich ja.

Doch jetzt, nach und nach, wird das immer weniger, ich muss mehr putzen anstatt was anderes zu machen, weil unser Chef alle Aufgaben nur den Hauptamtlichen übergeben will. Ich darf nicht mal mehr in den Teamsitzungen dabei sein, die DREI MAL die Woche stattfinden und wo wichtige Sachen besprochen werden die ich eigentlich auch wissen sollte.

Nun ist meine Anleiterin im Urlaub und hat mir eine Liste hinterlassen was ich täglich tun soll, auf der Liste steht AUSSCHLIESSLICH Zeug zum Putzen. Und wenn ich mit allem fertig bin und Zeit hab kann ich mich durch die Liste arbeiten alle Fenster und Heizungen der Einrichtung zu putzen. Ich fühle mich verarscht. Zugegeben, viele Dinge kann ich nicht machen weil ich nicht qualifiziert bin aber einiges auch doch.

z.B macht der Sozialdienst bestimmte Gruppen mit den Klienten, in denen war ich noch nie dabei (ich könnte ja wenigstens ab und zu zugucken, ich will ja was lernen), Freitags werden mit den Wohnhäusern Besprechungen gemacht, da bin ich nur manchmal dabei die könnte ich aber auch locker alleine durchführen, habe ich ein mal auch danach dann nie mehr obwohl es geklappt hat. Mittwochs werden Putzdienste kontrolliert, auch das mache ich nur im Notfall wenn jemand krank ist oder so. Es gibt viele Dinge bei denen man Klientenkontakt hat die ich aber einfach entweder gar nicht oder nicht alleine mache.

Ich finde AUCH putzen ist ok, aber nicht ausschließlich. Das liegt aber einfach daran dass eigentlich gar kein richtige Bedarf für mich besteht.

Was kann man da machen und wie soll ich vorgehen? Findet ihr das ist berechtigt oder übertreibe ich?

Wohlbemerkt ich bin 21, wohne schon alleine, habe mir zwei Jahre lang mit einem Nachtjob mit Behinderten neben der Schule Geld dazuverdient, habe schon in der Pflege gearbeitet und mit Kindern, also an mangelnder Reife oder sonst was kann es nicht liegen, ich hab ja im Vergleich zu anderen FSJlern schon recht viel Erfahrung... #### Headline ####

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?