FSJ, einfach nicht mehr hin gehen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, das stimmt definitiv nicht. "Freiwillig" heißt es lediglich deshalb, weil man sich freiwillig dazu entscheiden kann, sowas bei geringer Bezahlung noch ein Jahr zu machen, während man genauso schon in einen "richtigen" Beruf oder in ein Studium starten könnte, wie es die meisten machen.

Hast du dich aber erst einmal dazu entschieden, dann hast du auch einen festen Arbeitsvertrag und wenn du einfach nicht mehr hingehst, ohne entsprechend zu kündigen (man kann ein FSJ ja durchaus innerhalb eines gewissen Rahmens früher beenden), erfüllst du diesen Arbeitsvertrag nicht, weshalb dann dein gesamtes FSJ nicht anerkannt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arckanum
01.12.2015, 13:41

FSJ ist einfach nur Zeit tot schlagen.

0
Kommentar von nolove1
01.12.2015, 13:46

Bei mir ist es leider überhaupt nicht schön.

1
Kommentar von nolove1
01.12.2015, 13:48

Und wenn ich vorher aufhöre? Nach 3 Monaten?

0
Kommentar von nolove1
01.12.2015, 13:54

Wie??? Das wird dann nicht anerkannt??? Ich dachte das wär dann einfach abgerochenenes FSJ. Aber nicht gleich ne Lücke.

Das Krankenhaus ist auch gleichzeitig der Träger...
Was mach ich denn jetzt :(
Kann ich zu nem anderen Träger wechseln?

0
Kommentar von nolove1
01.12.2015, 14:13

Ok, danke!!!

1
Kommentar von nolove1
01.12.2015, 14:25

Habe gerade jemanden angerufen. Wenn man nach 3 Monaten aufhört hat man keine Lücke. Aber es kann zB nicht für ein Studium oder so angerechnet werden.

1

Was möchtest Du wissen?