FSJ Berfusbegleitend absolvieren?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du kannst nicht 40 Stunden normal in deinem Job und dann noch 40 Stunden im FSJ arbeiten. Ich kann auch nicht verstehen, warum du das tun willst.

Warum sollte das nicht gehen ( körperlich gesetzlich ) ? Ich befinde mich gerade in Ausbildung und diese ist wirklich nicht schwer. Ich bräuchte das FSJ da ich somit höhere Chancen hae einen STudienplatz in Mediizn zu bekommen.

0
@boyaz

Hast du dir mal überlegt, was 80 Stunden in der Woche arbeiten bedeutet. Das sind pro Tag (also Montag bis Sonntag) 11,5 Stunden. Dann hast du Wegezeiten zu 2 Arbeitsstellen und gesetzlich vorgeschriebene 2 * 30 Minuten Pausenzeit. Du bist also wirklich jeden Tag ungefähr 13-14 Stunden unterwegs. Einkaufen muss man noch und mal das eine oder andere erledigen, Freunde treffen, mal ins Kino gehen, den Haushalt machen (oder wohnst du noch bei Mama).....

Dann ist auch die Frage, wie sich diese Arbeitsstellen zeitlich überhaupt am Tag miteinander verbinden lassen. Glaubst du wirklich, dass der FSJ-Träger bei der zeitlichen Einteilung auf deinen normalen Job Rücksicht nehmen wird.

Ich kann verstehen, dass du gern die Chancen auf einen Studienplatz gern erhöhen möchtest, aber dann musst du abwägen, was dir wichtiger ist und mit wie wenig Geld du auskommen kannst. Vielleicht macht es dann auch Sinn, deinen Job zu verkürzen. Im FSJ gibt es aber nach meiner Kenntnis nicht sehr viel Geld im Monat.

0

Was möchtest Du wissen?