Frustsaufen? Ich habe mich zu sehr dran gewöhnt

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Anstatt zu saufen, solltest Du Dich aufn Hosenboden setzen und lernen. Dann sollten sich Deine Noten verbessern - und somit hast Du auch keinen Grund zum Frustsaufen mehr. Davon mal ganz abgesehen: die schlechte Note wird auch durch Frustsaufen nicht besser - die kannste einfach nicht "Schöntrinken"

Schon ziemlich hardcore, aber ich rate dir einfach nur fernzuschauen falls du wieder schlechte noten Hast das lenkt dich genauso ab es sind nur noten ich bin 2 schulstufen unter dir und auch im gymnasium nur durchkommen zählt konzentrier dich Und lern mehr

finden? hm find ich assi, anderes wort fällt mir bei alkoholikern nicht wirklich ein wie du dir helfen kannst: rede erstmal mit deinen eltern darüber. dann bitte um die aufnahme in eine stationäre einrichtung zur entgiftung. danach kommst du in eine reha für alkoholiker. du solltest weiterhin auch später den kontakt zu einer selbsthilfegruppe wie den anonymen alkoholikern halten und dich dort regelmäßig vorstellen. lass dir helfen, wenn du es verstanden hast.

Trinkst du dann immer alleine oder machst du das mit Freunden zusammen? Und wie oft kommt das im Monat ca. vor? Wenn alleine dann würde ich dir raten gieß das Zeug die Toilette runter. Und wegen der schlechten Noten, du bist auch nur ein Mensch du machst auch Fehler und bist nicht allwissend.

du bist alkoholabhängig geworden, dass geht schnell und ohne zu merken. der einzige weg ist das zeug nicht mehr zu trinken und auch ggf. zu rauchen, oder kaffee trinken, all diese sachen machen abhängig, sie sind weiche, legele drogen.

Am besten bringst du das weg, wenn du an deinen Körper denkst, und an deine Leber, die es dir im späteren Leben vielleicht danken wird !! Alles Gute

Das finden wir cool! Und meinen: lade uns doch ein. Gemeinsam schluckt sich's netter!

Was möchtest Du wissen?