Frust trinken, Angst vor Wiederholung

8 Antworten

Such dir am besten einen anderen Ausgleich... Wie wäre es mit Sport? Oder gibt es sonst ein Hobby, das dich entspannt?

Ich habe auch 3 mal eine Alkohol Vergiftung gehabt, irgendwie trink ich immer noch Zwischendurch aber hab gelernt damit umzugehen.Das schaffst du schon. Deutschland ist halt nun mal ein Trinker-Land!

Geh in Therapie (1.Schritt Hausarzt) alleine schaffst Du es wohl eher nicht. Der 1. und wichtigste Schritt ist das Erkennen der Sucht. Herzlichen Glückwunsch, den hast Du gemacht. Es geht bergauf. Viel Erfolg.

0.5 l am tag

Hei, ich trinke am tag 0.5 - 0.7 l Wasser am tag. Ist das gesund? Oder muss ich mehr trinken? Ich bin auch gerade bei der Diät Phase

...zur Frage

Wieso Nierenschmerzen nach Koffein-Trinken?

Hallo,

ich hatte in der rechten Niere Nierengries und einen kleinen Nierenstein, der aber durch viel trinken herausgespült wurde. Wenn man einmal dies jedoch hatte, ist man dafür veranlagt das sich wieder etwas in der Niere ansammelt. Grund ist da ich zuwenig trinke, so ca. 1 Liter pro Tag. Ich bemühe mich 2 Liter zu trinken, wenn möglich.

Jetzt habe ich einen Test gemacht, der eindeutig war.

Wenn ich Kaffee trinke, habe ich danach Schmerzen in der rechten Niere. Wenn ich Wasser bzw. koffeinfreie Getränke trinke, sind keine Schmerzen vorhanden. Ganz schlimm werden die Schmerzen bei Red Bull.

Meine Niere reagiert eindeutig auf Koffein. Welche Vorgänge laufen in der Niere ab, so das diese mit Schmerz auf das Koffein reagiert?

...zur Frage

Hab Angst, dass ich dem Alkohol nicht widerstehen zu kann...

Hey Leute :) Ich bin 14 Jahre alt und werde am 6. September 15. Ich will am Samstag in einer Woche auf ein Fest gehen wo jeder betrunken ist und es sich einfach alles um den Alkohol dreht. Ich bin noch zu Jung für Alkohol und will auf dem Fest auch keinen trinken, doch ich habe große Angst, dass ich doch zugreifen werde und ein Bier trinke oder so :( . Ich habe solche Angst, dass ich nicht widerstehen kann und etwas trinken werde. Ich sagte meiner Freundin schon, dass sie mich dann Ohrfeigen soll und mich auf jeden Fall davon abhalten soll, aber was ist wenn ich dann doch was trinke? :( Wie schaffe ich es das ich ohne einen Tropfen Alkohol im Blut und gutem Gewissen wieder nach Hause komme und meiner Mutter fröhlich und stolz sagen kann, dass ich nichts getrunken habe? Wie schaffe ich es dem Alkohol nicht anzufassen? Gibt es da irgendwelche Tricks und Tipps sowie etwas was mich immer daran erinnert oder etwas was mich davon abhält?

Bitte helft mir :/ Danke

...zur Frage

Milz geschwollen kann ich trinken?

Hey meine Milz ist geschwollen das hat ein Arzt diagnostiziert aber ich weiß jetzt nicht ob das schlimmer wird wenn ich trinke wollte jetzt nicht bis zur Alkoholvergiftung trinken aber schon etwas mehr ist das dann schlimm ?

...zur Frage

Was sollte man essen oder trinken nachdem man betrunken gekotzt hat?

hab gestern zu viel getrunken und dann auch gekotzt. jetzt isch mir immernoch übel und ich weiß net was man da jetzt essen oder trinken soll. Würde mich über ne gute Antwort freuen.

...zur Frage

Alkoholvergiftung? Was tun?

Hey ihr, ich war gestern feiern und wir haben immer mehr und mehr getrunken. Ich weiß in der Regel auch wann bei mir Schluss ist, aber die anderen haben mich weiter motiviert zu trinken, ich möchte hiermit keineswegs die Schuld auf andere Personen schieben ich weiß ich bin selbst für das verantwortlich was ich trinke und hätte es einfach besser wissen müssen. Jedenfalls habe ich ziemlich viel hochprozentiges getrunken und immer und immer mehr bis ich einfach nicht mehr konnte, was genau war kann ich nicht sagen aber die anderen meinten dass ich über 3 Stunden bewusstlos da gelegen war. Ich bin schon öfters "eingeschlafen" nach viel trinken aber ich denke das ist normal, jedenfalls wollten sie schon einen Krankenwagen rufen, was sie aber nicht taten. Als ich dann irgendwann wieder zu mir gekommen bin konnte ich mich an den kompletten Abend kaum mehr erinnern ich weiß einfach nicht was genau los war, jedenfalls geht es mir jetzt noch immer wahnsinnig schlecht, nicht in Form eines Katers, einfach krass viel Restalkohol ich fühle mich als ob ich vor 10 Minuten noch getrunken hätte, mein ganzes Sichtfeld dreht sich, mir ist schlecht usw. ich trinke öfters und kenne daher die Auswirkungen bin auch eigentlich gar nicht empfindlich bei sowas nur das macht mir jetzt wirklich Angst... meine frage: War/ist das eine Alkoholvergiftung? (das behaupten zumindest alle anderen mit denen ich fort war) und was kann ich jetzt noch tun? Es ist knapp 10 Stunden her als ich was getrunken habe, kann ich jetzt noch irgendetwas wirksames dagegen machen oder mich einfach nur hinlegen und weiterschlafen? bin gerade etwas überfordert mit der Situation :/ liebe Grüße, BurningShadow

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?