Frund muttersöhnchen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast weiter unten erwähnt, sie hätte deine Schränke durchwühlt. Weiß dein Freund davon?

Gut, sich gegen die eigene Mutter zu stellen, ist immer eine sehr... schwierige Sache für Menschen. Für manche mehr, für andere weniger -> er hat da offensichtlich tatsächlich eine gewisse Charakterschwäche.

Was ich mich frage, ist, ob du ihm schon einmal wirklich auf restlos rationaler Basis (unter Zuhilfenahme deiner Kompetenzen als Psychologin) dargelegt hast, inwiefern seine Mutter sich de facto nicht gesund verhält. Wäre ich in deiner Situation, ich würde mich hinsetzen und sagen: "Hör mal, sie durchwühlt Schränke, sie wickelt dich ein - diese und jene Art zu reden ist manipulativ, da steckt emotionale Erpressung drin" etc etc etc -> wie sich's aufschlüsseln lässt, weißt du sicher ohnehin.^^

Die Frage für mich ist einfach - hat er nicht die Stärke, sich ihr zu widersetzen, oder weigert er sich, überhaupt zu realisieren, dass etwas nicht in Ordnung ist.?

Wenn's Ersteres ist, kannst du dich letztlich einschalten und an seiner statt den Riegel vorschieben. Es könnte gut sein, dass er da gar nicht so undankbar wäre, wenn es ihm an Konfliktfähigkeit fehlt.

Wenn's Letzteres ist, würde ich, wie gesagt, versuchen, ihn aus diesem Traumbild seiner Mutter rauszuholen - mit harten, kalten, nicht verdrehbaren Fakten. Wenn sie Sachen durchwühlt, durchwühlt sie Sachen - Punkt. Das kann er nicht einfach wegreden - insbesondere, da sie dich wegen deiner Unterwäsche angepöbelt hat.

Ansonsten kannst du, wenn's gar nicht mehr geht, mit aller Vehemenz darauf beharren, dass sie das Haus nur betritt, wenn du anwesend bist. Da ihr beide darin lebt, hast du ein Anrecht darauf, diesen Anspruch zu stellen. Sollte er sich weigern, wirst du radikaler agieren müssen - dann wird's Zeit für demonstrative Schlösser an deinen Kästen und ähnlichen Schnickschnack. Nicht, dass ich ein Fan solcher Spielereien wäre, aber viel Auswahl hättest du nicht mehr, falls dein Freund sich weiter blind stellt.
Da fällt mir ein - du könntest auch die eine oder andere Kamera installieren -> ich weiß, klingt melodramatisch, aber falls sie dann wieder an deine Kästen geht und Ähnliches, hast du Videomaterial, das du deinem Freund vorlegen kannst. Dann MUSS er reagieren.

Und erst, wenn das alles nix nützt, würde ich darüber nachdenken, das Ganze aufzugeben.

Ich hoffe, das hilft dir irgendwie. :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cookiee80
15.11.2016, 02:41

Habe ihm sehr wohl erklärt wie ich das ganze auch als Psychologin sehe .Er weicht mir dann aus und eben ein essen zu dritt würde nix bringen aber ich hatte es vorgeschlagen . Kam keine Antwort bis heute.daher bringt das hier nix mehr.Dazu kommt auch das es keine Leute sind ich komme aus ner guten Mittelschicht Familie und seine Mutter war Putzfrau.Die hasst gescheite Menschen . Ist mir ein Rätsel wie sie zu so nem doch intelligenten Sohn kommt.Meine Eltern will die auch net kennenlernen . Sind 2 Jahre zusammen und es ändert sich null.

0

Ganz einfach sag ihn was Sache ist stell ihn das Ultimatum entweder er steht zu dir oder nicht und wenn er nicht zu dir steht weisst du wo du bei ihn stehst ... Wenn du dich weiter so behandeln lässt wird er es nie ändern und evtl gibt es ihn ja mal einen Anstoß wenn etwas merkt das er dich so verlieren kann ....Man merkt erst was man hat wenn es fast weg ist oder weg ist . .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cookiee80
15.11.2016, 01:52

Habe ja meinen Standpunkt geäußert mehr als deutlich . Aber  beim  Streit bin ich dann die schuldige die übertreibt . Dieses ganze Affentheater zieht sich von Anfang an durch unsere Beziehung und nach 10 Monaten sollte man als Frau ja strahlen aber ich hab Augenringe .Ich werde meine Konsequenzen ziehen ich habe zum Glück eine tolle Familie 😊

1

Könnte es helfen, wenn ihr euch alle drei mal an den Tisch setzt und darüber redet?

Ihr könnt euch auch nach einem " Schlichtrr" umhören.

Oder ihr geht, alle drei,  versteh das Bitte nicht falsch,  zum Psychologen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cookiee80
15.11.2016, 00:57

Danke ich bin ja Psychologin 😁die Mutter ist manisch depressiv und reden bringt nix die ist gleich aggressiv . 

1

Hmm und wenn ihr einfach etwas weiter weg zieht? Dann ist ständiger kontakt ja quasi nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cookiee80
15.11.2016, 01:05

Wir sind ja vor 10 Monaten hier ins Haus eingezogen . Daher geht das nicht . Ich bin aus liebe in eine andere Stadt gezogen und hätte mir Familien Zuwachs gewünscht aber diese Frau gibt nicht nach und auch nicht auf.und mein freund checkt ihre Spielchen nicht.sie wollte ins Haus angeblich ihm etwas kochen . Ich weiß aber das die schnüffeln will wenn ich weg bin.Sie checkt das ich sie durchschaut habe.es gibt schon böse Menschen aber mir schlägt das alles auf den Magen und Beziehung leidet auch darunter.

1
Kommentar von Gingeroni
15.11.2016, 01:08

naja aber aufgeben kannst du ja immernoch wenn wegziehen nicht hilft.. Ich könnte mir gut vorstellen das so ein Typ im ernstfall lieber bei mutti bliebt und nicht zu seiner Partnerin hält ..

2

So groß scheint die Liebe ja dann nicht zu sein, wenn Du schon daran denkst ihn wegen sowas aufzugeben (er scheint ja immerhin im Haus zu sein, wenn die Mama rein will - vielleicht einfach nur ihn besuchen, wenn Du nicht da bist), also tu es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cookiee80
15.11.2016, 01:01

Da ist so viel passiert sie hat während er im Keller war meine schränke durchwühlt ich habe erst davon erfahren das die hier war weil sie gekeift hat ich wäre ne bitch  (nur weil ich schöne dessous habe)was die nix angeht ist meine Privatsphäre . Mein Freund ist naiv und teilweise bin ich dann schuld wenn es zum Streit kommt.

1

Was möchtest Du wissen?