Frühzeitig aus Wohnung ausziehen wegen Lärmbelästigung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn der Bass das nächste Mal derart dröhnt, daß ihr aus dem Bett fallt, hilft zur Beweissicherung ein Anruf bei der Polizei. 110, dann kommen nette Menschen in Uniform vorbei, die dann oben mal Bescheid geben, was erlaubt ist und was nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausziehen könnt Ihr sofort.

Wegen der permanenten Lärmbelästigung, nächtlichen Ruhestörungen könnt Ihr die Miete angemessen mindern. Ein vorherige Abmahnung, ja das Recht haben auch Mieter, wäre ratsam.

Mietvertrag auflösen? Wenn beide Parteien das wollen, natürlich.

Fristlos kündigen, sehr fraglich.

So am Rande, wo wolltet Ihr denn von jetzt auf gleich hin?

Fristlos kündigen bedeutet ja wenn Ihr dem Vermieter die Kündigung zukommen lasst muß die Wohnung geräumt sein und sofort zurück gegeben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seitdem müssen wir die Musik mitten in der Nacht wieder ertragen

Ich würde - wenn es nach 22 h ist - jedesmal die Polizei rufen; da seid Ihr an einen üblen Vermieter geraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sabrina011998
05.08.2016, 00:08

Was macht die Polizei dann? Ich schätze ihn so ein, dass ihn das einen dreck interessiert. Ich möchte ja nicht jedes Mal die Polizei anrufen, ich möchte nur eine ruhige Wohnung und so schnell wie möglich aus dieser hier raus. 

0

Kann man durch die enorme Lärmbelästigung den Mietvertrag "auflösen",

N E I N

aber Ihr könntet ein Lärmprotokoll führen und dem Vermieter mit Mietminderung drohen.

Sollte der Lärm nicht abgestellt werden, ist evtl. eine fristlose Kündigung möglich, da das Verbleiben in der Wohnung für Euch unzumutbar ist.

Habt Ihr denn schon eine andere Wohnung in Aussicht ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du einen Nachmieter findest sollte das kein Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sabrina011998
05.08.2016, 00:04

Danke für die Antwort.

Leider denke ich, dass das mit dem Nachmieter ziemlich schwierig wird, wenn sie nach dem Grund fragen weshalb wir so schnell raus wollen. 

0

im Mietvertrag steht bestimmt nichts davon, dass ihr den Krach auszuhalten habt. Also hält der Vermieter den Vertrag auch nicht ein und ihr könnt mit der entsprechenden Begründung möglicherweise sogar fristlos kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?