3 Antworten

Schwangerschaftstest sind erst rund drei Wochen nach der Befruchtung aussagekräftig.

Natürlich kannst du trotzdem einen machen, der wird dir jedoch nichts bringen, da er negativ sein wird, auch wenn du schwanger sein solltest.

Ein Bluttest beim Frauenarzt ist schon früher aussagekräftig.

Nach 6 Tagen ist noch kein Schwangerschaftstest möglich. Nach etwa 8 Tagen kann der Frauenarzt einen Bluttest machen.

Ein Schwangerschaftsfrühtest zeigt frühestens 4 Tage vor der zu erwartenden Periode ein halbwegs brauchbares Ergebnis an; ein einigermaßen sicheres Ergebnis zeigt er, wie jeder andere handelsübliche Schwangerschaftstest, erst an, wenn die Periode ausbleibt bzw. 18 - 19 Tage nach der vermuteten Befruchtung.

Beim Frauenarzt geht der frühste denn da nimmt man Blut

Es haben jetzt Alle zu und Ich muss es wissen

0
@mariaboom111

Ja dann frag in der Apotheke nach dem zuverlässigsten. Den Bluttest hätte man nach 3 Tagen machen können

0
@Wuestenamazone

Das ist falsch. Ein Bluttest beim Frauenarzt ist frühestens nach 8 Tagen möglich. Die Einnistung des befruchteten Eis geschieht etwa 4-5 Tage nach der Befruchtung, und erst ab diesem Zeitpunkt produziert der Körper überhaupt das Schwangerschaftshormon HCG. Und das muss erst eine messbare Konzentration im Blut erreicht haben, was ein paar Tage dauert.

0

Was möchtest Du wissen?