frühstück nach Weißheitszahn OP?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bitte vermeide unbedingt den Verzehr von Milch und Milchprodukten. Die Milchsäurebakterien könnten sich auf die frischen Wunden setzen und die Wundheilung verzögern.

Ehrlich gesagt wundert es mich, dass Du kein Informationsblatt vom Zahnarzt mitbekommen hast, auf welchem steht, was man essen darf und außerdem, dass man in den ersten 48 Stunden durchgängig kühlen sollte, um diese Hamsterbäckchen zu vermeiden. Hättest Du das gemacht, wären diese Hamsterbäckchen erst gar nicht so extrem entstanden.

Versuche es heute mit Brühe und weichem Weißbrot, auch Rührei ist okay.

Ansonsten gut durchgestampfte Kartoffeln mit Soße. Fisch kann man auch ganz gut essen, weil er nicht großartig gekaut werden muss.

Bitte vermeide zusätzlich zu den Milchprodukten auch sehr krümelige und scharfe Speisen und säurehaltige Säfte. All das kann die Wundheilung verzögern. Müsli ist eine schlechte Idee ... zum einen wegen der darin enthaltenen Milch und außerdem setzen sich Haferflocken, Getreide usw. in den frischen Wunden fest. Wie gesagt ... alles ohne Milch und nichts, was krümelt.

Für Dich gilt jetzt auf jeden Fall Kühlen, Kühlen, Kühlen.

Bei Schmerzen im Bereich des Mundraums hilft Paracetamol eigentlich immer am besten. Das kann man in ganz schlimmen Fällen auch mal in Verbindung mit Ibuprofen einnehmen, aber bitte niemals auf nüchternen Magen und am besten immer in Kombination mit einem Magenschutzpräparat (z.B. Omeprazol oder Panthoprazol), weil Ibuprofen auch die Magenschleimhaut angreift.

Ich wünsche Dir alles Gute und schnelle Genesung


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Das Problem kenne ich, allerdings würde ich von Milchprodukten abraten. Auch von Müsli, da sich die kleinen Haferflocken in der Wunde verfangen können und es kommt zu Entzündungen, also am besten nach jedem Essen, den Mund ausspülen. Zum Frühstück vielleicht lieber Dinkelgries mit Wasser und etwas Milch. (Damits auch schmeckt) aber pure Milch lieber weglassen. Geht schnell und ist bekömmlich.

Du kannst alles was schmeckt pürieren und löffeln, das macht satt und tut deinen Wunden nichts. Also zum Beispiel Kartoffeln, Zwiebeln, Karotten und etwas Soße durchpürieren oder was du so magst. Babybrei geht auch gut, auch zum Nachtisch.

Weiterhin leicht kühlen, den Kopf immer etwas hochlagern und vielleicht mal Umschläge mit Kamillebeuteln☺

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huhu, ich hatte vor 2 Jahren ebenfalls meine Weisheitszahn OP und mir gings ebenso elend.
Ich hab die ganze Zeit Suppe gegessen, harte Sachen konnte ich nicht kauen.
Müsli kannst du probieren aber lass es erst eine weile aufweichen in der Milch :) selbst Eierkuchen wird zu hart sein, dein Kiefer ist jetzt einfach mal ums 300 fache empfindlicher. :)
Kühl deine dicken Backen einfach regelmäßig und nimm Ibuprofen, falls dir dein Arzt Medikamente verschrieben hat. :)
Gute Besserung und alles gute wünsch ich dir :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternenmami
10.09.2016, 11:07

Man sollte keine Milchprodukte zu sich nehmen, wenn Wunden im Mundraum vorhanden sind. Die Milchsäurebakterien setzen sich auf die Wunden und verhindern so die Wundheilung.

0
Kommentar von Nisrine
10.09.2016, 13:48

Ja kann sein dass es so war, kann mich aber kaum noch dran erinnern was man essen durfte und was nicht 😄 hab aber Schokolade gegessen gehabt und es ist nix passiert 🤔

0

ist leider normal so , die ersten beiden Tage nach der OP sind die schlimmsten , danach wird es jeden Tag besser ..... auf keinen Fall Milchprodukte  , aber das sollte man dir beim Kieferchirurgen ja gesagt haben .... Pfannkuchen glaub ich kaum das du die essen kannst , kannst ja nicht kauen und jede Bewegung tut viel zu weh im Mund , Müsli würde ich auch nicht machen , da sind ja feste Stücke drin und wenn das an den Wunden hängenbleibt ist auch nicht sehr angenehm .................... am besten etwas was man nicht kauen muß sondern nur runterschlucken ... meine Tochter hatte  das auch vor ein paar Monaten, die hat sich tagelang von Babygläschen mit Obstbrei ernährt ..... da sie ja wußte das die OP ansteht hatte sie sich schon einen kleinen Vorrat angelegt damit sie mit den Hamsterbacken nicht aus dem Haus muß zum einkaufen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ich kann dir sehr gut helfen da ich meine erst vor 2 Wochen raus hab! Ich habe mit Hüberbrühe angefangen ( Mittags) und ansonsten evtl Zerdrückte Banane (so klein das du die essen kannst ) evtl Grieß/milcheiß aLSo ich durfte noch keine Milprodeukte pur essen ( Milch , Joghurt/drinks ( Actimel, Buttermilch)) Aber in Mischung mit normalem. Rührei geht auch und ansonsten Babybrei aber halt nix körniges was in deine Wunde dringen könnte) Gegen die Schwellung kühlen, kühlen, kühlen und Arnica Kakao würde ich nicjt empfehlen und Pfannkuchen wenn du halt kauen kannst  ansonsten gute Besserung LG kiwisunshine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat denn der Arzt gesagt, was du gegen die Schwellung tun kannst?

Festes Essen bringt nichts, wenn du den Mund nicht aufmachen kannst. 

Versuch mit einem Strohalm zu trinken, oder etwas flüssige Nahrung zu dir zu nehmen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brei. Was hat der Arzt zu Milch gesagt? Manchmal darf man keine...

Muse dir Banane mit der Gabel und gieß etwas heißen Tee über Zwieback. Alles vermatschen und dann schmeckt es gar nicht mal soo schlecht.

Babygläschen gehen auch oder du isst halt Kartoffelbrei und zermatschtes Gemüse. Oder eine pürierte Kartoffel-Gemüsesuppe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gestiefelte
10.09.2016, 10:00

Müsli auf keinen Fall, außer Haferschleim.

Kühle deine Wangen, mit Kühlpads oder nassen Waschlappen aus dem Kühlschrank. Auf keinen Fall aus dem Tiefkühler.

nimm ggf. Schmerzmittel und auch ruhig Arnikakügelchen aus der Apotheke.

0

Hey du 🙈
Mir wurden vorgestern auch zwei Weishetszähne gezogen. Ich habe viel Wasser getrunken, Apfelmus gegessen und Suppe. Kühlen ist auch ganz wichtig und gute Mundpflege. Wenn du Schmerzen hast dann würd ich direkt was nehmen. Ich wünsche dir gute Besserung! 😊🙈

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iddontkcree
10.09.2016, 17:04

danke dir auch

0

Bei der schwellung: kühlen, kühlen und kühlen.

Auf Milchprodukte lieber erstmal verzichten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen ;)

ich würde eine Suppe essen,meine Suppe wäre Gulasch ohne die Fleischstücke.

Mit freundlichen Grüße 

Slemix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

am besten flüssige nahrung , Brei oder suppe ( kein alk oder milch ) kühl halten - ganz wichtig


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?