Frührentner wegen zu schwerer Arbeit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist durchaus vorstellbar, dass eine Berufskrankheit vorlag und nach einer erfolglosen Behandlung (erfolglos im Bezug auf die Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit) jetzt durch die zuständige Berufsgenossenschaft eine Berufsunfähigkeitsrente gezahlt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rubensstut6
19.11.2015, 17:45

jedenfalls hatte ich sowas zuvor nie gehört.

0

Meine Krampfader kam sicher nicht von der schweren Arbeit, sondern viele in meiner Famlie haben die.

Jetzt wurde meine ebenfalls operativ entfernt und ich arbeite!!! Frage mich allerdings gerade, ob ich was falsch mache?

Denke aber, nein. Ich arbeite gerne...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?