Frühkarenz im 3.Monat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dein Kind sollte dir jetzt wichtiger sein als dein Arbeitgeber. Wenn du Blutungen in der Frühschwangerschaft hattest, ist das Arbeitsverbot sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Totaler Schwachsinn.

Das Leben und die Gesundheit deines Kindes gehen vor ! IMMER !

Wenn ich schwanger werden würde, hätte ich sofort Beschäftigungsverbot ! Ich hab mir da nie Gedanken um meinen AG gemacht !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?