Frühgeburten sind meist Homosexuel?

11 Antworten

Zunächst einmal,drei Monate zu früh geboren,das ist fast ein medizinisches Wunder ,das Du noch lebst.Genau da sind die Grenzen des medizinisch möglichen in etwa zu ziehen.

Du müsstest eine Studie machen,erstmal festlegen,welche Kriterien genau in Frage kommen,bis zu welchem Zeitpunkt auf die Welt gekommen.Damit dies einigermaßen wissenschaftlich und repräsentativ sein könnte,müßtest Du 1000 Frühchen im Alter von 21 Jahren oder älter nach Ihrer Sexualität befragen.Hier ist schon die Crux.Viele kennen Ihre Sexualität nicht,diese ist nicht ausgeprägt,diese wechselt ( aus Sicht des Betreffenden),oder diese wird einfach geleugnet,verdrängt ,ignoriert.Gehen wor davon aus,das fünf % aller Menschen homosexuell sind,und sich dazu auch bekennen würden.Dann müsstest Du eine markante Abweichung nach oben feststellen können,sagen wir 10% oder mehr,damit man nicht von einem Zufall sprechen könnte.

Ich halte das für sehr unwahrscheinlich,aber auch nicht gänzlich für unmöglich.Denn das Empfinden des zu früh geborenen,von Apparatemedizin bis Känguruhing könnte tatsächlich die sexuelle Empfindung und die Präferenz beinflussen,da das Erlebte sicherlich einschneidend ist und sich von den Normalgeburten deutlich abhebt. Ein klares Nein oder klares Ja kann man nicht geben.Liebe Grüße

hm, ich bin schwul und Frühgeburt, und mein erster Freund war es auch. Aber ob das wirklich statistisch häufiger so ist? keine Ahnung.

Wenn dann (Achtung, Spekulation !) könnte es daran liegen, dass bestimmte Veranslagungen erst entstehen und dann wieder korrigiert werden, bzw. durch erst spät in der Entwicklung ausgeschüttete hormone.

Aber das ist jetzt alles hypotetisch.

Das ist völliger Schwachsinn es kommt nicht darauf an ob du eine Frühgeburt bist oder nicht das kommt auf den Menschen an woran er sich hingezogen fühlt und woran nicht manche sehen auf Frauen manche auf beides manche auf Männer

Na du bist ja ein Spzialist, du weißt nicht wie Homosexualität entsteht und handelst eine aufgestellte These einfach mit Schwachsinn ab. Das scheint ja auf sehr fundiertem Wissen zu basieren. Anscheinend hast du nicht mal die Frage richtig verstanden, es ging nicht darum was Homosexualität ist, sondern wie sie entsteht, wo sie herkommt oder wodurch sie bedingt ist.

1

Was möchtest Du wissen?