Früherer Freundin verzeihen?

6 Antworten

Hallo Rainbowln,

tut mir leid das ich sowas sage, aber eine richtige Freundin ist sowas nicht. 

Menschen neigen natürlich sehr stark zur Eifersucht, trotzdem sollte sie sehr dankbar dafür sein dich zu haben. 

Sie sollte es Wert schätzen und die Diejenige sein die auf dich zu kommt und versucht sich zu entschuldigen. 

Sie muss ihre Fehler einsehen und gestehen. Sich die Tatsachen vor Augen halten und darüber nachdenken welchen Schmerz und Probleme sie dir bereitet hat.

Einen Menschen zu ändern, ist nie so wirklich richtig. 

Dennoch kann so eine Persönlichkeit keine wirkliche Freundschaft aufbauen, da Streit vorprogrammiert ist. 

Wenn sie tatsächlich so blöd ist und eine "Freundschaft" aufgeben möchte, weil sie Fehler gemacht hat, dann akzeptiere es. 

Sollte sie sich kein einziges mal melden, dann weißt du ja wie wichtig du ihr mittlerweile bist. 

Anmerkung:

Ich finde es sehr gut, dass du ihr versucht hast zu helfen. (Aber wie gesagt, wenn sie sowas nicht Wert zu schätzen weiß, dann tut mir das leid).

Mit freundlichen Grüßen

Xeon814

Hallo,

Deine beste Freundin war nie eine oder zumindest nur, solange sie Dich alleine für sich hatte und das ist kein normales Verhalten.

Sie hat sich gefreut, wenn Du unglücklich warst, Liebeskummer hattest und hat sich sogar an Deinen Freund ran gemacht. Dich vor anderen als schlechte Freundin hingestellt und das Du sich für sie nicht interessierst, obwohl Du immer für sie da warst.

Und so jemanden möchtest Du wieder an Deiner Seite?

Sie ist krankhaft eifersüchtig, möchte Dich für sich alleine besitzen. Von einer tiefen Liebe aus Freundschaft kannst Du hier nicht ausgehen, meist ist davon nicht viel vorhanden.

Sie sagt selber, sie braucht Hilfe! Die kannst Du ihr aber nicht geben. Sie muss eine Therapie machen und vorher würde ich auch keinen Kontakt mehr mit ihr haben wollen.

Sag Ihr, sie soll eine Therapie machen, denn bis jetzt hat sie ja nur gesagt, sie weiß, sie braucht Hilfe und damit will sie Dich anscheinend ködern, nämlich das sie Dich braucht.

Steig nicht drauf ein, denn so jemand ändert sich nicht einfach so, sondern dies ist wirklich nur durch eine ärztliche Therapie möglich.

Sie wird Dein Leben ansonsten wieder beeinflussen, aber nur negativ.

Wenn Du nicht willst, das sich das wiederholt, dann sag Ihr, das Du derzeit keinen Kontakt mit ihr willst. Erst , wenn sie eine Therapie gemacht hat und das geht nicht von heute auf Morgen, dann gerne wieder, aber so nicht. 

Auch wenn es Dir schwer fällt, lass es bleiben. Wenn Ihr wirklich was daran liegt , Ihr Verhalten zu ändern, wird sie die Therapie machen. Auf ein, sie braucht Dich zur Unterstützung, lass Dich nicht ein.

Du kennst sie zwar von klein auf, das ändert aber nichts daran, was sie mit Deinem Leben jetzt macht!

Liebe Grüsse!

Ich bin der Meinung das man jemandem immer verzeihen (außer es ist was richtig krasses) aber trotzdem eine Distanz haben sollte. Ich finde sowieso das man nach einem Streit nicht mehr so sein kann wie früher. Ich weiß jetzt auch nicht wie dein Verhältnis mit Religionen ist aber zum Beispiel in meiner Religion ist es eine Sünde mit jemandem gestritten zu bleiben, weil stell dir vor es passiert irgendwas und die Person ist nicht mehr am Leben und ihr letzter Wunsch war das man ihr verzeiht und du hast es nicht gemacht. Das würdest du doch auch bereuen oder nicht ? Verzeih aber kenne die Grenze 

Erstmal danke für die schnellen Antworten ,ich habe mir überlegt ob ich wieder Kontakt zu ihr aufnehme ,jedoch bleiben meine Berührungen das sie wieder sich von ihrer alten Seite zeigt .Ich denk das sie professionelle Hilfe benötigt um mit ihren Gefühlen klar zu kommen .der Punkt ist jedoch dieser das wir schonmal so weit gekommen sind ,das sie zur Erkenntnis kam das sie Hilfe braucht .Obwohl ich sie damals dazu motivierte weiterzumachen lies sie das ganze im Sand verlaufen .Ich habe die Seite an ihr die Spielchen treibt ,mich erniedrigt und verletzt satt ,daher habe ich überlegt ob ich ihr im gleich anfangs sage das ich nur engeren Kontakt möchte wenn sie nun wirklich an sich arbeitet 

1
@Rainbowln

Rainbowln: Am Besten erst Kontakt, wenn sie die Therapie abgeschlossen hat, aber ohne Dich. Du wirst auch schnell merken, ob sie dann auch wirklich eine Therapie gemacht hat oder nur so gesagt hat.

Wenn Du bei der Therapie bei ihr bist, verläuft dies wieder im Sande, sie muss das alleine schaffen oder gar nicht.

0

Also Religion sollte man hier mal ganz rauslassen. 

Und jemandem zu verzeihen, weil vielleicht was passieren könnte? Verzeihen ist ja nicht nur ein "Ich verzeih Dir" zu sagen, sondern im Herzen und das ist nicht immer möglich, je nachdem was passiert ist.

Du drehst die Sache um, in dem Du der Fragestellerin ,indirekt ,ein schlechtes Gewissen machst und die Freundin als armes Opfer hinstellst, der man doch verzeihen sollte, egal, was sie gemacht hat. 

0
@Minischweinchen

Geez1: Du schreibst, man soll immer verzeihen, außer es ist was ganz "krasses"- dann nicht.

Ich dachte in Deiner Religion sei "nicht verzeihen "Sünde??

0

Was möchtest Du wissen?