Früherer Arbeitgeber schuldet mir Geld

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo

Vorsicht mit dem Anwalt, die Kosten der Arbeitsgerichtsprozesse werden in der ersten Instanz von jeder Partei getragen, da kann das Geld das man vom Arbeitgeber noch zu bekommen schnell für den Anwalt draufgehen.

Gehe alternativ zur Geschäftsstelle des Arbeitsgerichts und gebe dort deine Klage zur Niederschrift auf, dort wird dir auch erklärt was Du zu tun hast. Sobald die Klage zugestellt wird, kommt vermutlich schnell das Geld

Ich bin kein Schüler aber 1200 wären für mich auch eine Summe die ich mir nicht vom Brot nehmen lassen würde.

Auf jeden Fall schriftlich anmahnen und ich würde gleichzeitig auch das Gespräch suchen. Wenn das nix nützt ist eine Lohnzahlungsklage notwendig. Unter Umständen wäre sogar der neue Pächter für das ausstehende Geld zuständig, er hat den Betrieb insgesamt übernommen.

Aber versuch erst einmal die alte Chefin zu erreichen.

warum rufst du diese Dame nicht einfach an und fragst mal nach ob sie dein Geld schon überwiesen hat?

Was möchtest Du wissen?