Früher im Fernsehen und heute?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Position des Fernsehers in den Haushalten hat eine andere Stellung eingenommen. Das TV hat mit dem Internet und den Kaufmedien starke Konkurrenz bekommen. Auf meinem Fernseher läuft eigentlich nur, was ich mir an Medien gekauft habe. Warum? Heutzutage ist es für jedermann erschwinglich geworden, sich die Filme, Serien, Anime zu kaufen, die einen interessieren und sich ne Sammlung anzulegen. Zu VHS Zeiten oder der Anfangszeit der DVD war das noch völlig luxuriös und kaum erschwinglich. Beim Fernsehen ist man sich dieses Wandels bewusst und stellt sich 10 Mal die Frage ob es sich lohnt ne Anime-Lizenz einzukaufen, teuer zu synchronisieren und damit ne mäßige Quote zu erzielen. Zu oft ist man drauf reingefallen und zu oft war man gezwungen, die exotischen Inhalte, Gewalt oder sexuelle Zoten zu entschärfen, was Fans auffiel, die dann die Ausstrahlung boykottierten. Da kann ein Publisher einfach ungezwungener Anime 1:1 übersetzen und von der FSK individuell prüfen lassen, anstatt sie auf bestimmte Sendezeiten anpassen zu müssen. Und Fakt ist einfach, dass selbst in Japan ein Wandel stattgefunden hat und Anime in Japan heutzutage eine ganz andere Zielgruppe haben, als noch vor 20, 30 Jahren. Damals gab es beispielsweise jedes Jahr ne neue Anime Serie von WMT, die größtenteils familientauglich war und auch ihren Weg ins deutsche TV fand, wo sie ohne Auflagen übersetzt werden konnte. Heute gibt es aber selbst in Japan zu wenige Anime-Serien auf diesem familienfreundlichen Niveau. Es gibt sie schon, nur gehen sie in der Masse aus Martial-Arts, Fantasy, Sport und Co. unter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bezüglich Anime: früher gab es da eben einen kleinen Boom. Heutzutage sind Anime in Deutschland wieder Nischenprogramm. Und auch vor 10-20 Jahren gab es schon genug Trashfernsehen mit gefühlten 100 verschiedenen Talkshows. Dem Vorläufer der heutigen sogenannten Realtity-TV-Shows.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher war alles besser ;)

Wobei Zeichentrickfilme und -serien jetzt auch nicht unbedingt ein qualitativ hochwertiges Programm darstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Früher" ist ein ziemlich weitläufiger Begriff.

Als es es noch kein besch.... Prollfernsehen, sondern nur drei öffentlich-rechtliche Programme gab, fanden Kinder und Jugendichen jeden Tag eine Sendung oder auch vielleicht auch zwei, die interessant waren und Spaß gemacht haben.

Wie gesagt, eine oder zwei. Und dann wurde der Fernseher wieder abgeschaltet und die Kinder und Jugendlichen beschäftigten sich mit anderen Dingen. Nicht mit Zocken, denn Händys und Gämingcomputer kannten sie nicht und waren trotzdem glücklich. Diese heutigen Erwachsenen waren schon als Kinder und Jugendliche kreativ, im Gegensatz zur heutigen Trashkonsumenten-Generation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von huldave
19.07.2016, 10:41

genau so ist es

0

Hi
Meine Mutter zb hat noch ein Bügeleisen aus der ddr und das funktioniert heut noch😱. Heut zutage gehen die Sachen viel mehr kaputt und genaues ist es mit dem fb Programm. Heut läuft nur so'n assi tv und damals hält wie du sagtest eben animes und so😉. Tja den Leuten die das Programm im fernsehen machen fällt halt nichts vernümpftiges mehr ein😕
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das ganz gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fernsehen (besonders RTL) ist nur noch von mit und für Asoziale gemacht, was ich einen Tipp hätte an Sendern oder Serien:
Dienstag 20:15 Das Erste: Vorstadtweiber
AXN Action
Tatort (nicht jeden)
Dmax
Kinowelt TV
TNT Film
Hoffe konnte dir helfen, Viel Spaß dann noch beim Fern sehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generations bedingt. Die Medien orientieren sich an der heutigen Jugend durch stetige Umfragen und dergleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher immer nach Schule Dragonball reingezogen <3 Beste Zeiten:'(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil viele die Serien online schauen, wann immer sie wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so gehen die Meinungen auseinander: ich halte z.B. Animes für Schrott

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cano38
19.07.2016, 10:05

die Sache ist das auf RTL 2 von 12 bis 17 Animes liefen da wäre ja immer noch Platz für euer Köln Tag und Nacht ;)

0

Was möchtest Du wissen?