Früh hohe Aufwendungen bzw Abschreibungen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dieses vorgehen sorgt mindestens für einen Zinsvorteil. Weil eben Steuern nicht bezahlt werden brauchen, ist auch nichts zu finanzieren.

In der Realität guckt man aber als Steuerpflichtiger (hoffentlich mit Berater) auf noch andere Dinge. Erst wird festgestellt was abgeschrieben werden könnte. Sonder-Afa, deg. AfA, lin. AfA.

Dann wird überlegt, ob die Steuerlast gleichmäßig verteilt werden soll, was in bestimmten Fällen dafür sorgt, dass auch die Anforderungen an die Geschäftsführung nicht so hoch ist. Denn die Liquidität ist leichter zu steuern.

Ferner ist für mich immer wichtig ob es und wann es Ersatzbeschaffungen geben wird. Dann gab es so eine Maschine vielleicht schon. Wie war der Restwert? Hat er gepasst? Ist das wieder zu erwarten?

Welche weiteren Anschaffungen sind wann geplant? Wird der Liquiditätsvorteil - also möglichst hohe Steuerersparnis gewünscht?

Aus diesen Betrachtungen entstehen natürlich Folgen und vielleicht auch Folgefragen. Das kann man nicht abschließend alles darstellen, daher nur der Fingerzeig in andere Denkrichtungen. Aber in Prpfungen/Klassenarbeiten gilt: Gewinn so klein wie möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er voraussichtlich einen hohen Gewinn hat, will er das Anlagevermögen so schnell wie möglich abschreiben. Dann wird der Gewinn geringer und er muss weniger Steuern zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eben! Und niedrigerer Gewinn heißt auch niedrigere Steuern.

Wobei Abschreibungen einen Aufwand darstellen, der keine liquiden Mittel abzieht. D.h., das Geld bleibt im Unternehmen, um anderweitig eingesetzt werden zu können. 

Allerdings handelt es sich hier nur um eine Gewinnverschiebung. Denn wenn die Abschreibung jetzt hoch ist, ist sie später niedrig, somit auch später der Gewinn höher, und dann steigt wiederum der Mittelabfluss durch Steuern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja dann muss er auch weniger steuerm zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar doch, aber der steuergewinn durch abschreibungen ist nun mal höher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?