Früh genug für ein Studium bewerben?

3 Antworten

Wartesemester erwirbst du automatisch in jedem Halbjahr, in dem du nach Erlangen der Hochschulreife nicht studierst. Es spielt keine Rolle, ob du dich irgendwo schon beworben hast oder nicht. Da du ja das FSJ planst, brauchst du dich nicht zu bewerben. Beginn dich zu bewerben, wenn du im Fall der Annahme auch studieren könntest.

denn an mehreren Hochschulen und Unis wird dieser ja sogar ohne NC angeboten

?

Psychologie wird nirgendwo zulassungsfrei angeboten, weder im Bachelor noch im Master. Außer an privaten Universitäten, aber dort kostet es halt.

Realistisch betrachtet hast du mit dem Schnitt und nur zwei Wartesemestern in keinem der Fächer eine Chance, sofort einen Studienplatz zu bekommen.

https://www.nc-werte.info/studiengang/psychologie/

https://www.nc-werte.info/studiengang/soziale-arbeit/

Man bewirbt sich erst dann, wenn man auch wirklich anfangen will. Also erst nach deinem FSJ.

Grundsätzlich besteht ja immer die Chance, das du angenommen wirst, also würde ich nichts riskieren.

Also denkst du es wäre besser sich erst nächstes Jahr zu bewerben und noch nicht jetzt falls wirklich der Fall besteht jetzt schon angenommen zu werden ?

0

Ja kommt ganz darauf an wie wichtig dir dein soziales Jahr ist, wenn du sagst, dass du auch darauf verzichten könntest, wenn du angenommen wirst, dann würd ich das Risiko eingehen. Ansonsten einfach nächstes Jahr bewerben, auch mit NC 3.0 findet sich immer eine Uni, in der man studieren kann.

0

Was möchtest Du wissen?