Früchte waschen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Pestizide gehen auf natürliche Weise mit dem Regen von der Schale, und landen dafür halt im Erdreich. Für die meisten Nutzpflanzen gibt es ein Ernteverbot für x Tage nach dem Pestizideinsatz. Und ja, waschen solltest Du Dein Obst immer. Man weiß nie wo es gelegen hat und wer es in der Hand hielt. Stell Dich mal 10 Minuten in eine Obstabteilung und schau Dir die Figuren an, die allein im Laden alles mögliche anfassen müssen damit sie auch ja die allerschönste und allerbeste Frucht finden.

Du wäscht Früchte nicht wegen den Pestiziden, sondern wegen den Bakterien, die durch das Anfassen anderer Menschen daran gekommen sind.
Lieber Früchte pflücken/kaufen, die keine Pestizide gesehen haben.

Also sind die Pestizide veträglich wenn man sie sowieso isst ?

0

Und Bakterien gehen bei kaltem Wasser einfach so runter?
Du gibst mir als die Hand, nach dem Klo Besuch wenn ich die Hände nur mit Wasser abgespült habe?
Das Bett auf dem rohes Fleisch lag muss nur mit klarem Wasser abgewaschen werden und du schneidest nach 4 Tagen Gemüse drauf weil die mit dem Wasser die Bakterien runter gewaschen hast?

Sorry totales Hausfrauen Gerücht, das Bakterien unter laufenden Wasser "abgewaschen" werden. Da sollte das Wasser mindestens 70 Grad haben um (zumindest die meisten) abzutöten und das auch für eine Zeit von mindestens 20 Sekunden.

1

Ich wasche mein Obst und Gemüse nicht mit kaltem Wasser.

Nach deiner Logik sollte man also gar nicht waschen? :)

0

Waschen, mit Küchenpapier abreiben. Äpfeln und Birnen  Stiel und Blüte rausschneiden. 

Trauben sollten normal schmecken. Das Abwaschen dient dazu, um "groben" Dreck zu entfernen also Staub z.B. usw.

Was möchtest Du wissen?