Fructoseintolleranz - Hilfe!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kaufe dir am besten ein Buch in der Buchhandlung. Da gibt es prima Bücher, wo drin steht, welche Lebensmittel wieviel Fructose enthält. Wenn der Wert recht niedrig ist, dann brauchst du nicht auf normalen Zucker verzichten! Fructose ist auch in Säften, Gemüse, Honig enthalten. Du wirst bald merken, was du verträgst und was nicht!

Da hilft echt nur, Zutatenliste lesen, wenn du etwas einkaufst.

Frage beim Bäcker, ob in deinem Lieblingsbrot oder den Brötchen Fructose verarbeitet ist. Ansonsten kannst du reichlich Gemüse einkaufen, reichlich Käse und natürlich auch jegliche Fleischsorten.

Wenn du Kaffee oder Tee lieber gesüßt trinkst, hol dir halt Traubenzucker zum Süßen. Den gibt es ja auch in Pulverform. Oder Stevia, wenn du das magst.

Jegliche Marmeladen und Konfitüren fallen natürlich weg. Alternativ dazu könntest du Honig nehmen.

Honig auf keinen Fall: Honig enthält sehr viel Fructose

1
@Cavalierchen

Seht ihr? Da ist schon wieder das Problem: Der eine sagt Honig Ja ; der andere Nein und der nächste rät von Gemüse ab ! Seh kompliziert, aber Danke !

0

Bekomme nach dem Essen sehr schlecht Luft Was nun?

Hallo,

ich bekomme sehr schlecht Luft und muss immer krampfhaft versuchen zu atmen. Sodbrennen hatte ich auch zwei Tage lang. Heute sogar Durchfall. Letzte Woche war es sehr komisch da schlug mein Herz sehr schnell und es war so als ob im Bauch irgendwas geplatzt ist.

Ich war 2 x im Krankenhaus. Da war alles perfekt. Blutdruck 80-120, Sauerstoff 99 %, Puls 69, EKG Test perfekt, Blutwerte 1A, Bauch alles gut.

Nun hatte ich den ganzen Tag nur Pommes und Fleisch sowie Wasser zu mir genommen und mir ging es echt gut. Endlich konnte ich wieder normal atmen. Da hab ich mal zwei Lebkuchen gegessen und es ging sofort nach 2-3 Minuten wieder los. Ich bekomme sehr schlecht Luft. Aber kann es sein, dass es eine Fructoseintoleranz ist ? Kann man deshalb schlecht Luft bekommen ?

...zur Frage

Ernährung ganz ohne Fructose und Sorbit?! Was kann man alles essen?

Hallo!

Mein Bruder hat seit kurzem eine sehr starke Fructoseintolleranz und muss nun mind. 4Wochen lang nur Sachen essen, die weder Fructose noch Sorbit enthalten. Da das auf den Sachen im Laden nicht direkt draufsteht, frag ich nun hier, ob irgendwer weiß, was man alles essen darf und was nicht? Die Ernährung von meinem Bruder bestand in der letzten Woche aus Weißbrot, Weißbrötchen, Nudeln, Käse und Wurst direkt vom Fleischer. Das kann aber nicht so weiter gehen! Kann irgendwer hier einen Link reinstellen, wo eine Liste von Fructose- und Sorbitfreiem Essen ist? Oder einfach die Sachen sagen?

Danke vielmals und schöne Ferien! [Falls ihr welche habt! =) )

...zur Frage

Puringehalt von Quinoa und Amaranth gesucht!

Liebe Ernährungsexperten, ich such seit Monaten ohne Erfolg eine Liste mit dem Harnsäure/ Puringehalt von Quinoa und Amaranth.

Wer nicht weiß, was das ist, braucht auch nicht antworten, wer einen Link oder ne Liste kennt, ist herzlich eingeladen zu antworten. :)

...zur Frage

Schwindel durch Lactose Intoleranz?

Hallo,habe seit ca.1 monat einen Verdacht auf eine Intoleranz,vorwiegend Lactose oder Fructoseintoleranz vom Arzt mitgeteilt bekommen.Gehe am Dienstag endlich zum Test.Jedoch ist mir auch manchmal schwindelig und ich stehe irgendwie 'neben mir'.Hat das vielleicht auch jemand mit einer Intoleranz oder hat das damit nichts zu tun?:) wär lieb,wenn mir jemand weiter helfen könnte.

...zur Frage

Angst vor Darmkrebs oder darmentzündug?

Hallo Leute ich heiße phil und bin 15 Jahre ich war wegen ständige Bauchschmerzen und Probleme mit darm im Krankenhaus dort wurde Blut abgenommen eine Urinprobe sowie Stuhlgangprobe und ein Ultraschall gemacht dort wurde anscheinend nichts festgestellt sonst hätten sie ja eine Spieglung und eine Entzündung hätten sie doch auch festgestellt naja später wurde eine schwere Laktose sowie Fruktose Intoleranz festgestellt heute war ich aber auf Toilette und da war Schleim mit einem Pünktchen Blut dabei mir ist aber aufgefallen des ich momentan ein stechen sowie ein starken Juckreiz dort hinten hab das kann doch auch damit zu tun haben ich habe dennoch Panikattacken weil Angst vor eine schlimme Krankheit hab in 3 Wochen habe ich nochmal ein Termin bei einem kindergastreologen achso noch eine Sache ich bin momentan ständig müde das ganze macht mich ganz schön fertig ich hoffe ihr könnt mir helfen Mit freundlichen Grüßen Phil Ps eine Entzündung hätten sie doch am Blutbild erkannt oder?

...zur Frage

wie kann man bei Excel wieder zum Anfang einer Liste springen wenn jeder Eintrag der Liste einmal dran gewesen ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?