Fructose schlimmer als Haushaltszucker?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beides hat gleich viele Kalorien, die Wahl sollte trotzdem auf's Obst fallen, statt auf industriellen Süßkram. Obst enthält nämlich nicht nur Zucker, sondern auch viele wichtige Mineralien und Vitamine.

Das werde ich natürlich auch so beibehalten, ich süße damit u. a. auch Salate oder Soßen. Mich hat diese Aussage nur ein wenig verwirrt.

Im allgemeinen verbrauche ich im Jahr nicht mehr als 1,5 kg Zucker, auch kaum industrielle Ersatzmittel. Man kann gut mit Honig, Obst, auch Trockenobst usw. süßen. Und echte Süßigkeiten mag ich sowieso eher weniger.

Mir sind die Vorteile durchaus bewußt ;) Danke!

0

Also Industriezucker kommt bei mir gar nicht mehr ins Haus auch keine Süßigkeiten damit. Ich nehme lieber Rohrohrzucker, Honig, oder Agavendicksaft zum Süßen. Ich denke der normale weiße Haushaltszucker ist die schlechteste Art zu süßen, da er keinerlei brauchbare Inhaltsstoffe hat, sondern nur dem Körper Mineralien entzieht. Außerdem kann man viel Zucker sparen indem man beim Backen die Menge halbiert. Der Kuchen oder die Kekse sind dann immernoch süß genug. Ich nehme inzwischen manchmal nicht mal mehr die halbe Menge sondern noch weniger.

Fructose geht schneller ins Blut hat also auch schneller die üblichen Nebenwirkungen.

Unverträglichkeit von Zucker, Laktose, Fruktose und Gluten. Behinderungsausweiss?

Hallo, bin schon über 50 Jahre alt und mein ganzes Leben litt ich unter Hautproblemen und Durchfall. Jetzt wurde festgestellt: Unverträglichkeit von Zucker, Laktose, Fruktose und Gluten. Muss jetzt meine ganze Ernährung umstellen und nur auf teuere Produkte ausweichen. Soll, oder kann ich einen Behinderungsausweiss beantragen? Und wenn, was bringt es mir? Danke im voraus

...zur Frage

Ernährung ganz ohne Fructose und Sorbit?! Was kann man alles essen?

Hallo!

Mein Bruder hat seit kurzem eine sehr starke Fructoseintolleranz und muss nun mind. 4Wochen lang nur Sachen essen, die weder Fructose noch Sorbit enthalten. Da das auf den Sachen im Laden nicht direkt draufsteht, frag ich nun hier, ob irgendwer weiß, was man alles essen darf und was nicht? Die Ernährung von meinem Bruder bestand in der letzten Woche aus Weißbrot, Weißbrötchen, Nudeln, Käse und Wurst direkt vom Fleischer. Das kann aber nicht so weiter gehen! Kann irgendwer hier einen Link reinstellen, wo eine Liste von Fructose- und Sorbitfreiem Essen ist? Oder einfach die Sachen sagen?

Danke vielmals und schöne Ferien! [Falls ihr welche habt! =) )

...zur Frage

Haushaltszucker bei Fructoseintoleranz?

Hi! Ich habe heute erfahren, dass ich eine Fructoseintoleranz habe und mich nun ein wenig im Internet versucht schlau zu machen. Jedoch bleibt mir die Frage, ob ich ganz gewöhnlichen Zucker zu mir nehmen darf, da sich Zucker ja zu Glukose und Fructose spaltet... Hat vielleicht jemand Erfahrung damit und kann mir da weiterhelfen? Danke im Voraus!

...zur Frage

Müdigkeit durch Zuckerentzug?

Ich will in meinem Leben ja jetzt soweit es geht auf Zucker verzichten. Nehme diesen eigentlich nur noch in Form von Kohlenhydraten und durch Obst auf. Im Internet steht überall, das man sich bereits nach einer Woche ohne Zucker super fühlen soll. Ich bin bereits in der 3. Woche und fühle mich nur schlapp und müde.
Was mache ich falsch? :D
Diabetes kann man ausschließen, das wurde schonmal getestet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?