Fructose - Fischer- in Harworth Projektion?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich verstehe nicht so ganz, wo dein Problem liegt.

Sich diese Moleküle räumlich vorzustellen, ist sicher ein großes Problem.
Und die Projektionen ..., da kann man drüber streiten, ob die nicht eher Teil des Problems sind, als zur Lösung beizutragen.
Zur Not nimmt man dann Streichhölzer und Klebstoff, und bastelt.
Ich habe sogar ein Stecksystem, aber dass ruht seit dem frühen Mittelalter in irgendeinem Karton.
Ich arbeite ja auch nicht in dem Bereich.

Zur Chemie, da musst du die Art der Bindung verstehen.
Auf Fachchinesisch nennt sich das wohl Halbacetal (bei Aldehyden) oder Halbketal (bei Ketonen).
Das C=O verschwindet nicht, sondern wird zu C-O-H.
Und den freiwerdenden Bindungsplatz schnappt sich eine OH-Gruppe des Zuckers.
Und da die ehemalige C=O Gruppe ein Proton aufnimmt, und die ehemalige OH Gruppe eines abgibt, bleibt das sozusagen "in der Familie".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LayDia
14.03.2016, 21:28

Also im Prinzip will ich eigentlich nur Folgendes wissen: Reicht es, wenn ich das Fructose Molekül so im Ring zeichnen kann, oder kann es sein dass mir in einer Klausur / im Abitur ein Molekül in Kettenform vorgegeben wird und ich soll daraus einen Ring machen? ich weiß ja nicht, ob du Abi in Chemie gemacht hast, aber vielleicht weißt du das ja :D

0

Schaue Dir in dem folgenden Link

https://de.wikipedia.org/wiki/Fructose

zunächst rechts die beiden Formeln in der Fischer-Projektion an und dann weiter unten die möglichen Formeln in der Projektion nach HAWORTH.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?