fruchtsäurebehandlung krankenkasse

2 Antworten

Ja, der Arzt muss nur die medizinische Notwendigkeit plausibel machen. Wenn der seelische Leidendruck unerträglich ist, und Fruchtsäure bei Deiner Form von Akne Linderung verspricht, wird die Kasse das auch zahlen.

oje laß da mal lieber die finger von ich hab selber mal eine fruchtsäure creme ausprobiert laß dich vorher vom hautarzt beraten sonst kann das in die hose gehen

Ist ohnehin verschreibungspflichtig. Die frei erhältlichen Cremes haben eine viel zu geringe Konzentration.

0

Ab wann werden die Kosten bei einem Abbruch der festen zahnspange übernommen?

Auch wenn man privat versichert ist ab wann zahlt die Krankenkasse bei einem Abbruch der zahnspange oder wird überhaupt bei irgendeinem Grund die Kosten übernommen ?

...zur Frage

Erfahrungen mit Penis Operationen?

Hey, ich(18 Jahre alt) bin mit meinem "besten" Teil nicht ganz zufrieden. Er ist leicht schief und ich habe ein Muttermal unten am schaft.Jetzt habe ich mich gefragt ob es Operationen gibt die so etwas beheben können und wie die Risiken dabei sind bzw. Ob so ein Eingriff extrem teuer ist oder vielleicht die krankenkasse( bin privat versichert) sogar nachhilft.

Vielen Dank für die Antworten

...zur Frage

Akne, Fruchtsäurebehandlung

Hallo meine Lieben... Ich war vor ein paar Tagen bei meiner Hautärztin und habe wegen meiner Akne um ein neues Mittel gebeten (im Moment benutze ich duac Akne Gel und ein Waschgel). Da meine Akne anscheinend schlimm ist und sich viele Narben gebildet haben wurde mir Aknenormin empfohlen... Dieses Mittel kann ich aber (zum Glück) nicht nehmen da ich gegen Nüsse allergisch bin. Nun ist die einzige Behandlung die es noch gibt die Fruchtsäurebahndlung. Diese würde mich insgesamt 500 Euro aus meiner eigenen Kasse kosten. Nun wollte ich fragen ob es eine Möglichkeit gibt diese Behandlung über die Krankenkasse laufen zu lassen auch wenn es rechtlich nicht vorgesehen ist da es für mich keine andere Möglichkeit gibt. Ich habe gelesen dass die Hautärztin der Krankenkasse schreiben kann dass ich deswegen psychische Probleme (wegen der Akne) habe und diese es dadurch übernimmt stimmt das ?

...zur Frage

Krankenkassenbeitrag für Witwenpension, obwohl privat versichert?

Meine Schwester erhält eine Witwenpension. Außerdem arbeitet sie noch als Angestellte und zahlt für für die Witwenpension und für ihren Job gesetzlich in die Krankenkasse ein. Jetzt gibt sie ihren Job als Angestellte auf und wird ab Januar selbstständig und auch privat versichert sein. Muss sie für die Witwenpension (Beamtenpension) jetzt auch noch Krankenkassenbeiträge zahlen?

Danke für die Hilfe

...zur Frage

Krankenversicherung ohne Einkommen Ehefrau privat versichert

Wenn ich ohne Einkommen bin und meine Frau Privat versichert ist welchen Beitrag habe ich dann bei der Krankenkasse zu zahlen. Wird das Einkommen meiner Frau herangezogen?

...zur Frage

Zahlt die Krankenkasse auch rezeptfreie Salben?

Die Frage ist vielleicht etwas blöd, aber ich kenn mich da noch nicht aus.

Rezeptpflichtige Salben werden ja von der Krankenkasse zum Teil bezahlt. Werden auch rezeptfreie Salben bezahlt, wenn der Arzt sie mir verschreibt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?