Fruchtleder und Süssholz Wurzel.....

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Süssholz kann man für den Magen nehmen, es schmeckt gar nicht schlecht, hatte es einmal gekauft, schmeckt anders süss als Zucker und es dauert einen Moment bis die Süsse sich im Mund entwickelt. Es sieht ähnlich wie hölzerne Späne aus und ist faserig. Theoretisch könntest du auch Lakritze nehmen, da ist auch ein sehr hoher Süssholzanteil und man sagt ja, daß es gegen Übelkeit helfen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fruchtleder ist reine natürliche Süssigkeit pflanzlichen urspungs. Aber gegen Magenprobleme geben Fluchtleder und Süssholz keine Erleichterung. Um geneuere Rat zu geben sollte man wissen welcherlei Probleme du hast. Notfalls kannst du mit Arzt konsultieren, aber du kannst ja Kohlentabletten oder Schmerztabletten (Ibuprofen) zuerst nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blaxxx
19.06.2011, 12:24

ist nicht für mich :-)wollte nur wissen ob diese wurzeln wirklich helfen können.... man liest halt sehr viel.

und weißt du wie das fruchtleder schmeckt? wie die frucht selbst oder wie die frucht getrocknet..... also z.b. getrocknete apfelschnitze oder so

0

Fruchtleder hab ich noch nie gehört, aber Süßholzwurzel ist doch Lakritze. Die gibt es vor allem in Tees, da sie schleimlösend und auswurffördernd ist, also bei Erkrankungen der Atemwege eben.

Laut Wikipedia findet sie aber auch Anwendung bei Gastritis und Magengeschwüren: http://de.wikipedia.org/wiki/Lakritze

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich trinke grade Süssholzwurzelwasser, es schmeckt fantastisch.Ehnlich wie Lakritz, in Türkei ist dieses Getränk beliebt, es soll für alles gut wirken..Ein verkäufer dieses Getränks hat sogar gesagt, das die Geheimzutat von Coca Cola Süssholzwurzel ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?