Frostschutz ins Kühlwasser?

4 Antworten

Da gibts schon einige Beiträge die allesammt nicht falsch sind, aber in meiner Meinung auch nicht 100 % richtig.. . Ich würde trozdem das Kühlsystem entleeren reinigen und neu befüllen lassen..

Frostschutz selbst fürs Kühlsystem auch wenn Clykolbasiert ist nicht gleich Frostschutz.. Da gibt es Mittel die sich durchaus nicht vertragen und Chem Reaktionen auslösen können. ( Zuviel Frostschutzkonzentrat wirkt sich nachteilig auf die Währmeabfuhr des Kühlsystems aus, zu wenig auch, also sollte man dieses Kühlmittel zu r kontrolle auch mal vor dem Winter Ausspindeln also den Frostschutzgehalt prüfen.) .

Aus diesem Grunde sollte man das System entleeren ,reinigen und korrekt befüllen lassen. Dazu sei Mitgeteilt das Kühlmittel als Wassergefährdend eingestuft ist und als Sondermüll zu behandeln ist,.. Sortenreines Konzentrat in 50/50 ist eine richtige Mischung und erbringt einen Frostschutz von Minus 37 Grad was Sommer und Wintertauglich ist..

Werkstätten sammeln zum Zwecke der Aufbereitung und / oder Entsorgung auch Kühlmittel als Getrennten Stoff und führen diese über Entsorgungsunternehmen einer weiteren verwendung zu.. ist nicht ganz Billig aber notwendig..

Näheres dazu sollte man sich auf der BASF Homepage anschauen wobei da auch klar hintrlegt ist welche Kühlmittelkonzentrate miteinander kompatiebel sind und welche nicht.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über 40 Jahren als Schrauber unterwegs . Meisterbrief

1.: Man soll den Kühlerdeckel nicht öffnen, wenn der Motor heiß ist, weil ein enormer Druck durch die Hitze entstanden ist und du dich mit heißem Kühlerwasser verbrühen könntest. Da aber nichts passiert ist, solltest du froh sein und es dir fürs nächste Mal merken. Sonst keine Auswirkungen.

2.: Ist zwar dumm gelaufen, aber du hast Glück, (es hätte schlimmer sein können, z.B. Motoröl in die Scheibenwaschanlage). Da der gesamte Kühlkreislauf mit ca. 4-5 Liter gefüllt ist (Modellabhängig), diese mit KÜHLERFROSTSCHUTZ vermengt sind, machen deine 700ml nichts kaputt, zumal die Eigenschaften der 2 Frostschutze ähnlich sind. Sonst hättest du keine 400KM fahren können!

Vielleicht solltest du dennoch das kompl. Kühlwasser im nächsten Frühjahr oder Sommer ablassen und erneuern.

Gruß Stefan

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

hat das Konsequenzen?

für dich vielleicht, man kann sich böse verbrühen, da tritt heißes Wasser/Dampf raus wenn du den Deckel öffnest.

in den Kühler kommt Frostschutz - für die Waschanlage Wasser und ebenfalls Frostschutz - ist aber nicht dieselbe Flüssigkeit

ist egal ....... da passiert nix ... ins Kühlwasser kommt ja auch Frostschutz

Der Frostschutz für's Wischwasser ist mit Alkohol versetzt, der für's Kühlwasser mit Glykol.
Ich denke auch nicht, dass das bisschen Alkohol im Kühlwasser bedenklich ist, sondern eher das Schaum erzeugende Reinigungsmittel im Wischwasserfrostschutzmittel.

3

Was möchtest Du wissen?