Frostschaden am Hauswasserwerk

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kann keine Versicherung übernehmen! Gartenpumpe baut man über Winter ab und bringt sie in einen frostfreien Raum (z.B. Keller). Sie könnte zwar u.U. in der Leitungswasserversicherung mit versichert sein, dann hättest Du aber Bedingungen erfüllen müssen: Entweder eine ausreichende Beheizung der Räume mit wasserführenden Anlagen, oder eine vollständige Entleerung der Anlage vor der Frostperiode. Eine vollständige Entleerung ist bei einer Gartenpumpe o. Hauswasserwerk praktisch nicht möglich, ohne die Pumpe zu zerlegen. Fazit: Diesmal hast Du Pech gehabt und musst Dir eine neue Pumpe kaufen. Im nächsten Winter wirst Du schlauer sein und die richtigen Maßnahmen treffen.

Kommt drauf an gegen was du dich versichert hast. Hausratversicherung ist möglich, aber auch private Haftpflichtversicherung.

allianzer 25.03.2012, 20:32

Sorry aber deine Antwort ist sowas von falsch. Suzisorglos hat alles wichtige gesagt, auch wenn's nicht gefällt.

0

Du zahlst, wer sonst. Außerdem solltest du noch eine Kopfnuß bekommen!

Fishkopp 25.03.2012, 15:12

Sehr hilfreich

0

Was möchtest Du wissen?