Frosch für mein Aquarium

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

EINEN Frosch kannst du nicht halten, wenn es um Zwergkrallenfrösche geht. Diese sollten immer zu mehreren Tieren mit deutlichem Weibchenüberschuss gehalten werden.

Die Fütterung dieser Tiere gestaltet sich schwierig - ich hoffe darüber bist du dir klar. Am besten geht es mit Lebendfutter - an Frostfutter muss man sie langsam und aufwändig gewöhnen.

Die Haltung mit einem KaFi ist eher problemlos. Von einer Vergesellschaftung mit Panzerwelsen würde ich absehen, da beide (Frösche und Welse) eher bodenorientiert leben und sich daher ins Gehege kommen könnten.

Gutes Gelingen

Daniela

LilliPaulina 10.03.2014, 16:28

Dankeschön :) Ich hab einfach noch nicht so viel Erfahrung ;) Dann werd ich es lieber lassen mit dem Wels und dem Frosch :)

Liebe Grüße Lilli

0

Du kannst einen Frosch nicht im Aquarium halten - er würde irgendwann ertrinken. Frösche können zwar schwimmen und tauchen, aber sie müssen sich auch auf dem Land ausruhen können.

Für einen Frosch brauchst du ein Terrarium.

salty1 08.03.2014, 16:36

Nicht für alle, trotzdem ist die Vergesellschaftung problematisch.

Gruß Salty1

0
dsupper 08.03.2014, 20:29

@öPangaea - leider ist deine Antwort nicht korrekt. Zwergkrallenfrösche z.B. leben dauerhaft unter Wasser, sind also aquatil. Daher sind sie ohne Probleme für eine Haltung in einem AQ geeignet.

3
Pangaea 09.03.2014, 09:40
@dsupper

OK danke, diese Feinheit war mir nicht bekannt. In meinem Hinterkopf waren Frösche immer unter "Amphibien" abgespeichert.

0
dsupper 09.03.2014, 18:28
@Pangaea

Sie gehören auch zu den Amphibien, bei diesen zur Ordnung:der Froschlurche (Anura) und zur Familie Familie der Zungenlosen (Pipidae)

0

Grundsätzlich würde ICH nie Frösche und Fische in ein Becken setzen. Weil Frösche relativ lagsam sind und daher oft hungern. Ein Betta ist jetzt auch nicht die Rakete und so könnts gehen. Trotzdem würd ich es lassen. Nen Antennenwels würd ich eher empfehlen (bitte keinen Panzerwels!!). PS: Denke Du meinst Zwergkrallenfrösche...

htc2203 08.03.2014, 16:17

Antennenwelse in 60 l ist keine gute Idee , da sie bis zu 15 cm groß werden können. Bei 60 l kommen in Frage:

-Ohrgitterharnischwelse (Otocinclus)

-Zwergpanzerwelse (Corydoras pygmaeus/-habrosus/-hastatus)

-Panda-Panzerwelse (Corydoras panda)

-Pitbull pleco/LDA25 ( Parotocinclus jumbo)

Alle diese Welse sollten in Gruppen von mindestens 5 Tieren gehalten werden. Frösche (Zwergkrallenfrösche) Würde ich nicht zu Kampffischen setzen , ebenso wenig wie andere freischwimmende Fischarten , da Kampffische , zumindest Betta splendens ziemlich stressanfällig sind , vor allem Die Männchen.

1
ScorpaenaLoppei 08.03.2014, 18:12
@htc2203

Richtig, da hab ich gar nicht dran gedacht. htc hat insofern recht, dass ein Antennenwels zu gross wird. Allerdings würde ich in einem so kleinen Becken keine fünf (oder mehr) zusatzfische halten.

0

Was möchtest Du wissen?