Frontzahntrauma

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn die Zähne nicht auf kalt reagieren ist es etwas kritisch zu betrachten.
Hat der ZA denn kein Röntgenbild gemacht ?
Anhand eines Röntgenbildes kann man beurteilen wie es um einen Zahn steht und ob er eine Wurzelbehandlung braucht.
Wenn sich ein Zahn etwas verfärbt hat könnte es daran liegen dass er abgestorben ist dann braucht er definitiv eine Wurzelbehandlung, da kommst Du auf keinen Fall drum rum sonst wandern die Bakterien bis zur Wurzelspitze und treiben dort weiter ihr Unwesen, so kommt es zu einer Wurzelspitzenentzündung, dann hast Du richtig Ärger mit dem Zahn besonders dann wenn er gezogen werden muss dann kann es sein dass die Betäubung nicht richtig wirkt oder Du wirst eine Zahnbrücke benötigen die wieder mit Zusatzkosten verbungen ist.
Wenn der eine verfärbte Zahn wurzelbehandelt wird, solltest Du ihn danach überkronen lassen weil wurzelbehandelte Zähen mit der Zeit spröde werden und abbrechen können.

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Pulpa vital ist, d. h. wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich ohne eine weitere Therapie (z. Bsp. eine Wurzelbehandlung) auskomme?

Ob die Pulpa vital ist muss Dein ZA testen ( Klopfen, Eisspray und Röntgen ), ist der Nerv abgestorben muss eine WB-Behandlung gemacht werden.
Klopf Deine Zähen mal ab, mit Metall ( mit einem Löffel ), wenn es pickt und etwas schmerzt ist da noch Leben drin aber der Zhan ist nicht okay wenn es beim Klopfen weh tut. Wenn Du beim Klpfen rein gar nicht merkst ist der Zahn abgestorben.
Zum Thema Wurzelbehandlung kannst Du Dich hier informieren.
http://www.gutefrage.net/frage/wirklich-eine-wurzelbehandlung

Gibt es etwas womit ich einer Wurzelbehandlung vorbeugen kann oder dem Wiederaufbau des Nervengewebes in der Wurzel helfen kann, etwa ein Hausmittel oder etwas worauf ich besonders achten müsste oder eine Mundspülung etc.?

WB-Behandlungen kannst Du nur vorbeugen in dem Du keine neue Karies zu lässt denn ohne Karies keine Füllung und ohne Füllungen keine Wurzelbehandlungen ( meistens, ausser wenn ein Zahn nach einem Schlag oder einem Unfall abstirbt ).
Zum Thema Kariesvorbeugung, Zahnpflegetipps kannst Du hier alles nachlesen:

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich werde wohl meine Zahnpflege intensivieren und mit einer Mundspülung erweitern (irgendwelche Empfehlungen? Benutze zur Zeit Literol aber habe gehört, dass die Aldi-Friscodent ziemlich gut sein soll ...), desweiteren bleibt mir wohl nichts als abwarten übrig.

Mit freundlichen Grüßen.

Was möchtest Du wissen?