Frontandrieb auf Allrad Preis?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kann nicht wirklich dein ernst sein oder? Natürlich klappt so etwas, aber dann kannst du schon mal das Sparschwein schlachten.

Du musst die Antriebswellen, Achsen, das Getriebe und eine menge Kleinzeug umbauen. Und das wäre dann noch gar nicht mal alles. Wenn am Unterboden nicht der richtige Platz für die Umbauten hast, da es ja nicht vorgesehen ist, musst du da auch noch herumkloppen. Dazu kommt dann wahrscheinlich noch der ganze Elektronikkram. Und Kollege TüV muss dann auch noch seinen Segen geben.

Das sind schon gewaltige Kosten. Schaue dich lieber nach einem Allradler um. Auch wenn du vielleicht an dem Galant V6 hängst, dass könnte wenn es blöd läuft ein Fass ohne Boden sein.

Das wird drei bis vier Mal den Wagen als Neuwagen min. kosten nur für den Umbau ob das Ding dann je über den TÜV kommt ist eine andere Frage und das wird auch nicht billig so eine Einzelabnahme . 

Hallo,

nein, bei einem Frontangetriebenen Pkw geht das ohne aufwendige Umbauten an der Karosserie nicht.

Bei einem Heckangetriebenen Pkw wäre es etwas einfacher, da hier ja bereits der Getriebetunnel nach hinten vorhanden ist..

Trotzdem ist das uninteressant, solange du nicht eine eigene Werkstatt und genügend Erfahrung mit so was  hast.

In einer normalen Werkstatt zahlst du mehr als für ein Allrad-Neufahrzeug der Mittelklasse.


Nicht zu vergessen das Versicherungsproblem, da es sich um ein Einzelfahrzeug handelt, werden die auch eine gesalzene Prämie haben wollen.


Den Galant gibt es in D seit 2004 nicht mehr. Der letzte Allrad Galant ist, wenn ich mich richtig erinnere, von 1995/96. Also, möglich wäre es sicher aber es steht in keinem Preisverhältnis zum alter des Fahrzeuges.

Kaufe dir einen aus diesem Jahrgang und du hast Allrad.

Da kannst dir gleich einen neuen kaufen, ist viel billiger

Was möchtest Du wissen?