Frontal 21 - Energy-Drinks ab 18. Hat wer den Link zu dem Artikel?

2 Antworten

Also wenn es der Beitrag ist den Knochendochen da gepostet hat, dann sehe ich da alles - nur keine Fakten.

In dem Beitrag ist nur schwammiges Blabla, wo man mal wieder versucht Produkte oder Hersteller für Dinge verantwortlich zu machen, bei denen andere versagt haben. Ein Produkthersteller kann nichts dafür, wenn Eltern in der Erziehung versagen oder es ihnen gleichgültig ist, was ihre Kinder zu sich nehmen. Ein Verbot bringt da rein gar nichts, denn wer es haben möchte kommt trotzdem ran (analog Akllkohol/Tabak).

Schuld an den gesundheitlichen Problemen sind nicht die Energy Drinks selbst, sondern der übermäßige verantwortungslose Konsum. Und dieser macht JEDES Produkt zu einem bedenklichen Produkt. Auch Wasser.

Bei den Todesfällen, die im Zusammenhang mit EDs genannt werden, waren diese nur der Auslöser, aber nicht der Grund. Der Gründe waren in ALLEN Fällen Vorerkrankungen und/oder stark übermäßiger Konsum. Kaffee beispielsweise hätte denselben Effekt, allerdings schon bei einer geringen Menge. Von Diskussionen über gefährlichen Kaffee oder Warnhinweisen darauf, habe ich jedoch noch nie gehört. Ganz im Gegenteil, weil Koffein hier auf natürliche Weise enthalten ist und nicht zugesetzt ist, wie auch bei einigen Tees oder Schokolade, ist hier aus lebensmittelrechtlicher Sicht noch nicht einmal ein Hinweis nötig, dass überhaupt Koffein enthalten ist.

Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen und Tatsachen verdreht, bzw. so dargestellt, dass sie etwas anderes suggerieren.

Im wird hier das Gleiche getan, als würde man bei Verkehrsunfällen auf Landstraßen den Autos oder gar den Bäumen die Schuld geben und nicht etwa dem unerfahrenen, abgelenkten, selbstüberschätzten, übermüdeten oder betrunkenem Autofahrer.

Jeder ist für sein Handeln und die Folgen selbst verantwortlich und bei Minderjährigen die Sorgeberechtigten. Niemand wird zu einem übermäßigen Konsum von was auch immer gezwungen.

Es ist so, wie es auch im Betrag richtig gesagt wurde: bei moderatem Konsum sind Energy Drinks unbedenklich. Und das ist ein Fakt.

Energy-Drinks in Deutschland wirklich so schlimm?

Hallo alle zusammen,

Man hört ja immer wieder, dass Deutschland die Energy-Drinks zum Beispiel verbieten möchte oder sie ab 18 machen wollen. Jedoch sind diese Drinks wirklich so schlimm in Deutschland, wie man immer so hört. Zum Beispiel sind ja mehrere Menschen in den U.S.A daran gestorben, jedoch haben diese jeden Tag mehrere getrunken.

Schaden Energy-Drinks von Deutschland wirklich den Körper und wenn wie stark und mit welchen Auswirkungen? Sind diese schädlich und können im späteren Leben schaden zufügen?

Wie sieht es aus, wenn man nur einmal pro Woche einen Energy-Drink von 500ml trinkt, sind da die Auswirkungen immer noch so stark? Was passiert im Körper mit den Energy-Drinks, was passiert mit den Organen in dieser Stunde wo man den Drink trinkt? Man kann ja zum Beispiel Herzrasen bekommen, also dass das Herz stärker und mehr schlägt, ist dies auch dann in dem Moment schädlich?

Was sollte man nicht machen, nachdem man eine Dose Energy-Drink getrunken hat?

Ist der Energy-Drink für Jugendliche ab 14 Jahren sehr viel gefährlicher, als für eine Person, die bereits 25 ist? Welche Auswirkungen kann der Energy-Drink haben, wenn man diesen bereits mit 14 Jahren trinkt?

...zur Frage

Energy Drinks ab 16/18 Jahren

Hallo Immer wieder stoße ich auf das Problem das einige Verkaufer meinen sie würden nicht gut tun, wenn sie mir mit meinen 16 Jahren einen Energy Drink verkaufen. Immer öfters werde ich nach einem Ausweis, den ich natürlich dabei habe, gefragt. Ich soll schon 16 sein. Einmal ging es soweit das im Tegut eine Verkäuferin sich strikt weigerte, mir ein "Red Bull" auszuhändigen, da ich erst 16 seit und Taurin für Minderjährige komplett verboten sei. Heute war es nun mal wieder so : Ich habe spaziere in den Edeka Getränkemarkt, merke ich habe meinen Ausweis vergessen. Ich denke mir, naja ok dann brauchst du es mit nem Bier erst gar nicht versuchen. Also gehe ich gleich am Regal vorbei und greife zum Red Bull. An der Kasse werde ich um meinen Ausweis gebeten. Ich sage ich habe ihn vergessen und der Verkäufer belehrt mich, das Energy Drinks, wegen dem Taurin, ab 16 Jahren sein und er es mir ohne meinen Ausweis nicht verkaufen dürfe. Am gleichen Tage wurde mir nebenan, im normalen Edeka, mein "Rockstar Energy Drink" an der Kasse "abgenommen", da ich nicht 18 sei.

Ab welchem Alter darf ich mir nun meinen Energy Drink kaufen ? Wie kommt es das manche Verkäufer fest an einem Energy Verbot für Minderjährige festhalten ? Gibt es ein solches Verbot für ALKOHOLfreie Energy Drinks unter 16 bzw. 18 Jahren überhaupt ?

Mfg, MisterWho

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?