Frösche? :o

3 Antworten

Vermutlich sind es Mückenlarven, Wenn sie nach ca. 4 Wochen aber noch nicht geschküpft sind, sollten es Molchlarven  sein.

Das können auch einfache Mückenlarven sein oder sonstiges Getier, was man da ungern drin hat. An den Frosch glaube ich auch nicht.

Kaulquappen. Ein par fragen.

Hallo, gestern habe ich mit ein paar Kaulquappen aus einem Teich angeschafft. Ich möchte nämlich gerne mal beobachten, wie sie sich entwickeln, und außerdem haben wir in Bio zu Zeit das Thema Frösche. Leider weiß ich nicht so viel über Kaulquappen. Also, hier kommen die Fragen. Was soll ich ihnen zu Essen geben? Was muss in ihrem Glas alles so drin sein? Wo sollte das Glas am besten stehen? So, das waren denke ich mal meine Fragen. Wenn ihr noch mehr über das Thema Kaulquappen wisst, bitte hinschrieben! Ach ja! Können Kaulquappen auch zerbröseltes Fischfutter essen? Danke schonmal. :)

...zur Frage

Gartenteich, Wasserpflanze?

Hallo, ich habe von meiner Vormieterin einen kleinen Gartenteich auf unserer Terasse übernommen. Da dort keine Fische etc drinnen Leben (nur kleine Wassertierchen und Frösche) sind auch keine Pumpen oder sämtliche Filter enthalten. Ich lebe schon etwas länger, hier und habe mich nie wirklich für ihn interessiert oder ihn sauber gemacht. Gestern habe ich dann mal alle Algen und Blätter rausgefischt, und gleich die ersten Frösche entdeckt. Jetzt bin ich irgendwie neugierig: 1) Ich würde gerne ein paar Wasserpflanzen Pflanzen. Geht das überhaupt? Welche kleinen könnt ihr mir empfehlen? 2) wie soll man eigentlich einen Teich reinigen? 3) Nich irgendwas?

Wie gesagt, der Teich ist wirklich sehr klein, ca 70x30cm

Danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Wie oft sollte man eine Palme gießen?

Hallo, habe mehrere ganz normale (ca. 1m hohe) palmen im haus. Aber wie oft sollte man sie gießen, damit sie perfekt wachsen können!?

...zur Frage

Amphibienzoo im Garten - Fluch oder Segen?

Als vor ca. 25 Jahren der Nutzen des Schwimmbeckens nicht mehr den Aufwand gerechtfertigt hat, wurde dieses Becken nach und nach in ein Feuchtbiotop umgewandelt.

Zunächst nur von Karpfen besiedelt, finden viele Tiere hier einen Anlaufpunkt: Vögel (Ein Wildentenpärchen hat uns öfter mal besucht) und andere Tiere, wie Frösche, Kröten und/oder Unken, die mich auch nicht stören, wenn´s nicht zu viele sind.

In diesem Jahr sieht das etwas anders aus: - Es gibt dunkle Stellen im Wasser, die durch Unmengen von Kaulquappen entstehen, und ich sehe mich schon jetzt von diesen Amphibien eingekreist. Hier entstehen zigtausende von diesen Quakern, wenn ich dagegen nichts unternehme.

Und wenn die Kröten auch auf Wanderschaft gehen, kommen sie doch nächstes Jahr wieder zum Laichen hierher. - Was soll das bloss werden ??

Ist es sinnvoll, diese Tierchen rauszufangen, und im Bach schwimmen zu lassen?

Alle kann ich sowieso nicht raus holen, aber vielleicht könnte ich dadurch den Schaden minimieren.

Ein Bekannter riet mir, einen Raubfisch einzusetzen. - Aber was macht der mit den Karpfen?

Wenn nun aber ein Grossteil dieser Kaulquappen erst in Holland an Land gehen, würde es mich ja gar nicht weiter stören. - Das ist weit genug von Koblenz, und wäre mir schon ganz recht ^^

Hat hier einer Erfahrung mit sowas?

Ich freu mich über jede gute Idee dazu.

Oder soll ich die Natur einfach mal machen lassen ??

...zur Frage

Woher bekommt man einen "Froschzaun"? Soltte man ihn überhaupt aufstellen?

Wir haben einen recht großen Teich (ca. 24x10 Meter). Und die Frösche und Kröten der Ortschaft scheinen sich alle darin getroffen zu haben.

Etwa ein Drittel des Teichs ist schwarz vor lauter Kaulquappen. Das Drittel ist für unsere Kois und die anderem Fisch nicht zugänglich, deswegen sind sie wohlauf.

Irgendwann aber geht die Wanderei los und da der Garten auch direkt neben der Bundesstraße ist werden die Autos sicher den Großteil der Tiere platt machen.

Da die Tierchen unter Naturschutz stehen meine Frage; Woher bekomme ich so einen Froschzaun (keine Ahnung wie das heisst, ihr wisst sicher was ich meine) ? Kaufen möchte ich ihn nicht, also wohin wende ich mich um die "Millionen" Frösche und Kröten zu melden? Oder sollte ich lieber garnichts machen?

Habt ihr ´ne Ahnung wo ich nachfragen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?