Frösche finden und fotografieren

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo

Frösche (unken, Kröten) sind tagsüber meist in Deckung. Mit etwas Übung findet man die schon. Erst am Abend werden Frösche aktiver aber dann fehkt das Licht. Im Zweifel einfach dem Gequake am Teich folgen und sehen wo die Frösche abends sitzen die sind tagsüber dann in dem Umkreis oder im Wasser unter dem Bewuchs

Im Moment quaken die Frösche nicht mehr so emsig, bis vor einer Woche aber war es noch ganz heftig, Tag und Nacht. Wir haben einige Frösche im Teich und sie sitzen meistens auf den Steinen am Teichrand, um sich zu sonnen. Sie hocken oft auch einfach so im Wasser und rühren sich ewig nicht von der Stelle. Geht man ganz langsam und ruhig ans Wasser, dann bleiben die Frösche auch und lassen sich problemlos fotografieren. Wir haben schon etliche Fotos von "unseren" Fröschen gemacht. Ich fürchte fast, um Fotos von Fröschen in Naturschutzgewässern zu machen, ist es etwas zu spät im Jahr, eben weil sie nicht mehr so umtriebig sind, wie bis Ende Juni. Wenn du ein Naturschutzgewässer kennst, gehe dort einmal hin, vielleicht findest du demnächst ganz viele Kaulqappen, die gerade Frosch geworden sind

Mindestens 90mm nehmen, sonst hüpfen sie dir weg!

bei uns rennen die manchmal im garten rum... ich würde, wenn dus schffst nah dranzukommen mit nem makro objektiv fotografieren und mit schön viel BOKEH ;)

Was möchtest Du wissen?