Fritzbox Router wie zurücksetzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Alte Fritzboxen haben auf der Rückseite einen kleinen Resetbutton (Nadel nötig)... Neuere können zurückgesetzt werden, wann man die Seite der Fritzbox aufruft, nachdem diese neu gestartet wurde.. Für ca 30Sekunden nach Neustart gibt es auch ohne Passworteingabe die Möglichkeit, auf Werkseinstellungen zurück zu setzen...

Was die Verbindung zur Fritzbox angeht.

  • Nur den PC per Lan mit der Fritzbox verbinden. (Keine weiteren Verbindungen)
  • Win-Taste gedrückt halten und R tippen
  • Im Fenster CMD eingeben
  • Den Befehl IPConfig eingeben und schauen, ob die Netzwerkkarte eine IP bekommen hat (192 irgendetwas) und ob DHCP ein ist.

Hast Du eine 192... als IP, dann steht da auch eine Gatewayadresse, mit diese (oder mit fritz.box) kommst Du dann auf die Startseite der Fritzbox. Bekommst Du eine 169... als IP angezeigt, kannst Du mit der Notfalladresse 169.254.1.1 auf die Fritzbox.

Hast Du eine 192.. oder so ohne das DHCP aktiv ist und kommst nicht auf die Fritzbox, musst Du DHCP in der Netzwerkconfig aktivieren und die oben genannten Schritte wiederholen...

Auf keinen fall das LAN-Kabel in die DSL Buchse stecken. Die Box erwartet auf diesem Anschluss die Verbindung richtung Internet und verhält sich entsprechend.

Besorge dir für den PC Netz-Analyse-Tools (sniffer oder Scanner, evt. auch ein Live Linux) . Schließe nur PC und Box am Lan an, wenn die Box schon älter ist und die Netzwerkkarte auch brauchst du vielleicht ein gedrehtes Kabel (Crosscalble), moderne sollten auch mit einem einfachen Kabel funktionen. Lausche am Kabel, dann kannst du rauskriegen in welchem Netz die Box sich aufhält.

Wenn ihr vor Jahren den Standard nicht verstellt habt, habt ihr gute Chancen, dass die Box 192.168.178.1/24 oder 192.168.179.1/24 verwenden, bei ganz alten 192.168.1.1 oder so. Falls ihr es nicht umkonfiguriert habt, hat die Box immer die kleinste Andresse im IP-Netz.

brauchst du vielleicht ein gedrehtes Kabel (Crosscalble)

Crossover brauchte man füher nur, um 2 PC's oder 2 Switch's ohne Uplinkport ect direkt zu verbinden. Router, Switch's, und Hub's hatten schon immer Ausgänge, die eine 1:1-Leitung zur Netzwerkkarte des PC verwendet haben. ;)

0

Was möchtest Du wissen?