FritzBox Ports für Noip (DynDNS) Freischalten?!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auf noip gibt es ein Tool, das du au deinem Rechner laufen lassen kannst. Es aktualisiert deine öffentliche IP mit deinem noip Hostnamen. Falls die Fritzbox noip oder dyndns Dienste nicht unterstützt, ist das der einzige Weg. Die Ports bei TS3 sind übrigens 9987, 10010, 20020 und 30030. DDNS wird in manchen Routern auch das dynamische Dns genannt...

Korrektur der Ports:

  • 9987 Standardport
  • 10011
  • 20022 Querryport
  • 30033 Datenübertragungs Port (Profilbilder ect. )
0

Dieses Programm habe ich bereits, das läuft auch alles. Ich habe auch in CMD schon ping [meinedns] eingegeben und er hat mich dann zu meiner eigentlichen ip weitergeleitet, also funktioniert das ja schonmal. Ports habe ich auch Freigeschaltet, allerdings andere?

9987 UDP

10011 TCP

30033 TCP

??

Ich komme nur mit localhost auf den Server, mit der DynDNS geht das nicht, kommt immer error!

0
@chekkerboyable

ich hab bei mir beide (also UDP + TCP). Das müsste ich mal austesten... Ich nutze den Dienst von Dyn.com - der ist weiter verbreitet, von daher kann ich zu noip nix sagen, aber bei denen müsste es ähnlich laufen...

kommst du denn mit deiner öffentlichen IP auf den Server? (wieistmeineip.de) Wenn ja, stimmt was mit noip nicht, wenn nein, liegts an den Ports oder deiner Firewall auf dem PC, an der ja auch die Ports Freigeschaltet werden müssen...

0

Bei der Fritsbox 7320 findet man das unter Internet > Freigaben.. Nicht Portfreigaben.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil...

0
@compu60

Ps. Im Handbuch der 7320 steht übrigens das selbe wie ich schon geschrieben habe. Aber man muss natürlich lesen können, dann ist man klar im Vorteil.

0
@compu60

Ich habe das Problem jetzt gelöst, die Standard Ansicht reicht nicht aus, man muss sie umstellen auf Erweitert. Alles klar, ich kann nicht lesen, ich weiß bescheid!

0

Was möchtest Du wissen?