FritzBox gemeinsam mit Nachbar verwendet: Wie Spionage verhindern?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hart gesagt, du kannst es nicht verhindern, auch ein normaler Provider ist in der jederzeit in der Lage mit zu logen was du so machst. Bei der Fritzbox kann man ohne großen Aufwand den kompletten Netzwerkverkehr überwachen. Es gibt auch keine Möglichkeit das zu verhindern. Du müsstest dann schon eine VPN Verbindung zu eine Provider aufbauen der dann die Anbindung an das Internet übernimmt. Man kann zwar auch den Verschlüsselten Netzwerkverkehr mit schneiden nur kann man damit dann nicht mehr viel anfangen. Wie gesagt spätestens der Provider kann sowieso feststellen wohin du alles Surfst. Es gibt Zwar Gesetze die das Ausspähen verbieten, aber das heißt ja nicht das man es nicht kann. Im zweifel würde ich mit von dem Nachbarn schriftlich geben das er deinen Datenverkehr nicht mit protokolliert, dumm ist nur das es eine Mitstörer Haftung gibt wenn du über seinen Anschluss Unsinn machst. Ich sehe als sauber Lösung nur einen eigene Internetzugang.

Ich weis da jetzt zwar auch keine Lösung für, aber wenn es hier niemand weis, dann ruf doch mal die Hotline von AVM an. Erkläre denen das Problem. Für die ist es nicht von wichtigkeit mit wem Du Dein Internet nutzt, daher kannst Du da ruhig frei drüber sprechen. Aber die können Dir sicherlich weiter helfen. Ich hatte auch schon mal probleme mit der Fritz Box und die konnten bis jetzt beim telefonischen Support immer behoben werden.

Schaff dir einen eigenen Router an und gut is.

FRITZ FON App mit FritzBox 3490 funktioniert nicht?

Hallo zusammen habe mir heute einen neuen Router gekauft und bin Grad echt am verzweifeln. Da der Router kein DECT kann entschied ich mich mir die FRITZ FON App zu holen. Gesagt getan. Problem ist nur, dass in der Telefonie Einstellung meine Rufnummer nicht akzeptiert wird. Ich habe immer noch einen analogen Anschluss deshalb auch nur eine fünfstellige Rufnummer. Meine Frage ist jetzt brauche ich eine IP-Rufnummer damit es funktioniert und wenn ja. Werde ich dasselbe Problem haben wenn ich mir ein IP Telefon von z.B.Gigaset hole. Also nicht per App sondern per LAN Verbindung am Router.

Schonmal Danke

...zur Frage

Was passiert wenn ich mein Router zurücksetzte?

Was passiert wenn ich meinen Router (Fritz!Box Fon WLAN 7170) zurücksetzte?

Ich brauch nämlich das Onlinepasswort, was ich mir nirgends aufgeschrieben habe... Und ich bekomme es nur wenn ich den Router zurücksetzte, wenn ich ihn zurück setzte muss ich einfach einen neuen Treiber aufspielen und das wars oder muss da noch mehr gemacht werden?

...zur Frage

DECT Telefon mit Fritz!box Fon Wlan 7170

Ich habe eine Fritz!box Fon Wlan 7170 und möchte ein DECT Telefon mit 2 Mobilteilen MEDION® LIFE® P63021 (MD 83993) daran anschliesen? Könnte das funktionieren? Ich habe wenig technische Ahnung, kann mir jemand helfen. Bis jetzt funktioniert alles gut mit SIEMENS GIGASET CX450 ISDN. Weil ich aber auf DECT Telefon umsteigen will vom alten ISDN. MfG. Peter

...zur Frage

Wo kann Ich bei der FritzBox 6490 nachschauen wer und vor allem wann sich jemand eingeloggt hat?

Ich habe nun schon sämtliche Daten gefunden aber nicht die Daten wo Ich einsehen kann an welchem Datum und zu welcher Uhrzeit sich jemand eingeloggt hat. Die Daten ( IP-Adressen ) und die Namen bzw. der PC`s, Handys usw. sind sichtbar. Es geht darum, dass wir ein gemeinschafts W-Lan für das Haus haben mit Verstärker. Da das W-Lan nun sehr langsam ist wollen wir nachschauen ob die Nachbarn ( die vorher auch in unserem Haus gewohnt haben ) evtl. noch zugriff auf das W-Lan Netz hier haben da Ich selbst bis zu denen in die Wohnung noch eine W-Lan verbindung auf dem Handy habe. Sie sagen zwar nein, sie nutzen es nicht aber....na ja... Ihr Anschluß ist noch registriert aber gesperrt, trotzdem will Ich sicherheit haben denn es ist nicht ersichtlich von welchem Tag die Einträge sind die in der FritzBox gespeichert sind. Ist es überhaupt möglich Datum und Uhrzeit zu sehen ?

...zur Frage

LAN-Verbindung mit Passwort sichern?

Hallo!

Ich habe eine Fritz.Box 7390 und bin bei der Telekom.

Nun, das Internet über WLAN zu sichern ist ja nicht sonderlich schwer. Das kann ich auch alles. Nur, habe ich mir dir Frage gestellt ob ich auch LAN Verbindungen mit einem Passwort schützen kann?

Normalerweise ist das relativ simple. Man steckt sein LAN-Kabel in den Rooter und in seinen Rechner. Schwups, man hat Internet.

Nun würde ich das aber gerne so konfigurieren, dass man bei jeglicher Art der Versuchung, sich mit meinem Internet zu verbinden versucht, eine Passwort abfrage nötig ist.

Ist dies möglich? Und wenn ja, wie kann ich es am besten umsetzen?

Vielen Dank für eure Antworten! :)

...zur Frage

Sind Verbindungen auf die Router-Weboberfläche via HTTP unsicher / unverschlüsselt?

Hallo,

ich greife auf meine FRITZ!Box immer über HTTPS zu, da ich hierfür ein gültiges Zertifikat generiert habe und auch im internen Netz nicht möchte, dass jemand die Verbindung mitschneidet, besonders wenn ich mit dem Handy auf der Verwaltungsseite bin.

Als ich nun mal ein wenig in einem anderen Forum gewesen bin ist mir aufgefallen, dass das Forum gar kein HTTPS hat und somit die Verbindung selbst auch nicht verschlüsselt war... Entsprechend habe ich mir nun Gedanken gemacht, ob es auch eine Möglichkeit gibt, dass die Website selbst die Übertragung "sichert" ohne dabei HTTPS als Verbindungsmethode zu verwenden.

Ist der FRITZ!Box-Login (oder auch der Login auf mein OpenWRT-System) ohne HTTPS trotzdem "sicher"?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?