Fritzbox funktioniert nach verbinden mit DYON Repeater nicht mehr aber Repeater schon?

1 Antwort

deine Fritte funktioniert schon, das Problem ist der Repeater ;)

du nutzt diesen ja per Kabel mit der Fritte verbunden, daher ist dies kein Repeater mehr, sondern ein "Access-Point",

welches Gerät ist das denn genau, der I-er oder II-er ?
bei beiden hast du die Anleitung dabei, wie du diese bei dir als WLAN-AP einrichtest und nicht als Repeater

Link: dyon-web.eu/#!smarthome/c1j8u



lan an fritzbox?

gibt es die Möglichkeit, ein LAN Kabel was an den Router verbunden ist, an eine fritzbox so anzuschließen das dies als quasi DSL Kable funktioniert? so das ich dann auch die fritzbox WLAN gibt und ich ganz normal ins Internet kann?

...zur Frage

Wlan repeater mit lan Kabel vom Router verbinden?

Der Router steht im Wohnzimmer und ein lan Kabel geht vom Wohnzimmer in mein Zimmer. Kann ich den WLAN repeater (Supremery) mit dem LAN Kabel verbinden so dass ich in meinem Zimmer WLAN habe und dann mit dem anderen lan Input meinem Computer mit lan versorgen kann?

...zur Frage

Kann meine LAN-Karte vom Mainboard eine 200Mbit/s Leitung voll ausreizen?

Das Mainboard "ASUS Z170 PRO GAMING" mit "Intel® I219V, 1 x Gigabit LAN Controller(s), GameFirst technology, Anti-surge LANGuard"

Habe eine 200Mbit/s Leitung also 200.000 Leitung bei Vodafone Kabel Deutschland.

Dort gibt es einen Speedtester der mir anzeigt das ich meine 200Mbit/s nicht erreiche sondern nur 90-100Mbit/s. Das Ergebnis ist bei den meisten Speedtests das selbe.

Hier ein Link mit dem Ergebnis http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=3f3cd2-1468489965.png

Ich bin natürlich mit einen Lankabel CAT6 am Router Verbunden und habe eine Gigabit Karte laut dem Mainboard. Wieso erreiche ich also nicht die 200 Mbits. Der Router müsste das doch auch können immerhin wurde er mir mit diesem Paket geschickt. Glaube nicht das man wenn man 200Mbit/s bestellt man nur einen Router bekommt der 100Mbit/s schafft.

Hoffe mir kann weitergeholfen werden, bevor ich mich beim Support melden muss was wieder dauert.

...zur Frage

Wie kann ich die Fritzbox 3270 als repeater nutzen?

Hab eine Fritzbox 7490 als Haupt-Router und habe dazu noch eine alte Fritzbox 3270. Jetzt ist die Frage, wie ich diese als repeater nutzen kann? Habe sie mal mit einem Lan-Kabel verbunden und dann hatte ich internet, aber wenn ich die fritz einstellungen aufrufe komme ich nur auf die fritzbox 7490. Ist das richtig? Weiß jemand wie das genau geht? Ich habe bei der Fritzbox 3270 keine repeater funktion gefunden obwohl auf der seite von fritzbox steht das sie die repeater funktion unterstützt. Hat jemand eine Idee? Wie geht das richtig?

...zur Frage

W-Lan Repeater mit oder ohne Lan-Anschluss?

Hallo,

ich habe von Kabel Deutschl. eine 100.000ner Leitung bekommen und eingerichtet. Der Router muss leider im Wohnzimmer stehen und mein Zimmer ist über den Flur durch 2 Betonwände davon getrennt. Wlan empfang ist trotzdem gut, jedoch kriege ich nur max. 15.000 (wenn mein pc direkt daneben steht 70.000 und mit Kabel 90.000-100.000). Von nem Freund hab ich den Tipp gekriegt das ein Repeater hilft. Er hat auch 100.000 und kriegt durch den Repeater 70.000 anstatt 15.000.

Nun meine Frage: Bringt es mehr wenn ich ein Repeater mit Lan-Anschluss kaufe oder ist da kein unterschied? (zum Beispiel Repeater OHNE Lan: 60.000-70.000 / Repeater MIT Lan 75.000) Würde es solche unterschiede zwischen Lan und Wlan geben oder nicht?

MfG

...zur Frage

Internet alle paar Monate sehr langsam - warum?

Ich wohne auf dem Land und habe laut Vertrag eine 16k Leitung. An meinen Endgeräten kommen derzeit über wlan im Download 16 mbit/s an, beim Upload 3,5. Die Verbindung zu den Geräten bricht immer wieder ab und verbindet sich teilweise gar nicht. Die Werte die ankommen entsprechen nicht der Geschwindigkeit, die am Endgerät tatsächlich verfügbar ist. Wir haben 2 Spielkonsolen, 3 Smart-TVs und 3 Handys im Haus und alle haben das selbe Problem. Videos laden nicht, Sprachnachrichten und Bilder wollen nicht geschickt und empfangen werden, Fehlermeldungen bezüglich keiner Internetverbindung häufen sich. Es sind auch 2 Repeater aktiv, allerdings tritt das Problem auch auf, wenn sich direkt mit dem Router verbunden wird. Der Vertrag läuft über die Telekom und angeblich gibt es gerade keine Störungen. Alle paar Monate ist das wieder so, dann bleibt es ein paar so, es ist wieder normal und dann geht's wieder von vorne los.

Ist das bei euch auch so? Habe ich bei Internet überhaupt einen Anspruch darauf, zu bekommen, was auf dem Vertrag steht? Angeblich hätten bei uns vor einem Jahr Glasfaserkabel verlegt werden sollen, weshalb das Internet einige Wochen komplett ausfiel. Mehr als 16k sollen aber angeblich trotzdem nicht möglich sein. Ich glaube, dass mich die Telekom da nach Strich und Faden belügt und fühle mich auch ein bisschen machtlos...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?