Fritzbox defekt, wie Datenübernahme?

5 Antworten

So ist das nicht möglich, da keine Möglichkeit besteht auf den Speicher der Box ohne deren Funktionalität zuzugreifen.

Daher wirst du wohl bei deinem Anbieter neue Einwahldaten erfragen müssen sofern du diese nicht mehr vorliegen hast.

Ein weiterer Hinweis am Rande: Sofern du kein ISDN und USB3.0 brauchst würde ich dir zu einer 7560 raten, da diese günstiger ist und bis auf den fehlenden ISDN-Anschluss recht vergleichbare Daten hat.

https://avm.de/produkte/fritzbox/fritzbox-7560/technische-daten/#

Für's nächste Mal empfiehlt es sich daher ein Online-Telefonbuch zu synchronisieren, um so die Kontakte beizubehalten. Ich habe hier einfach mein Google-Konto eingetragen und so werden die Kontakte einfach zwischen den Geräten ausgetauscht.

Gibt es eine Möglichkeit an die Daten der 7390 zu kommen

Nein, sofern Du die Konfiguration der Box nicht mehr aufrufen kannst.

Hast Du denn mal das Netzteil überprüft, ggf. ist nur das defekt?

Wenn das Teil durchgebrannt ist, kommst Du auch die intern gespeicherten Daten nicht mehr heran.

Du hast hoffentlich die Zugangsdaten für Deinen Internetanbieter notiert, um die auf die neue Fritzbox zu übertragen?

Die tote Fritzbox würde ich an Deiner Stelle in einen dicken Sack oder eine Anzahl Mülltüten packen und sie dann mit einem Hammer kurz & klein schlagen, denn ein Pfiffikus, dem die auf dem Recyclinghof in die Hände fällt,  könnte es fertigbringen, die wieder zu reaktivieren und Deine gespeicherten Daten -insbesondere Deine Zugangskennung- auszulesen und zu mißbrauchen.

Was möchtest Du wissen?