FRitz!Box als Internet Verstärker verlangsamt es?

3 Antworten

Hi HilmYasuo,

auf deine andere Frage bin ich ja bereits eingegangen. Hier sind natürlich ein paar mehr Infos, die bei der Beantwortung sehr hilfreich sind.

Grundsätzlich geht nichts über eine LAN-Verbindung. Wenn nun der Router im Keller angeschlossen ist, dann ist es oft ein großes Hindernis, das WLAN-Signal stabil in die oberen Stockwerke zu bringen. Da spielen die baulichen Gegebenheiten auch eine sehr große Rolle.

Welchen Speedport nutzt du denn von uns? Und sind dort beide Frequenzbänder aktiviert? Wenn das Gerät auch schon älter ist, dann kann man ja schauen, ob wir diesen nicht mal auf das aktuellste Gerät updaten können.

Eine andere Möglichkeit wäre noch, einen DLAN-Adapter auszuprobieren, wenn es mit dem Repeater nicht optimal läuft.

Ich freue mich auf eine Antwort von dir.

Liebe Grüße

Isabelle N. von Telekom hilft

Die FritzBox 7330 hat Brutto 300 MBit/s im n-Standard 2,4 GHz.

Der Fritz Repeater 310 hat auch Brutto 300 MBit/s im n-Standard 2,4 GHz.

Der Unterschied zwischen den beiden Geräten ist NIX.

Es ist also im Ergebnis Netzwerktechnisch das selbe.

Ich vermute sogar das die 7330 etwas besser im Empfang ist, da die internen WLAN-Antennen größer sind.

Und im Stromverbrauch ist der 310 etwas günstiger.

Ich würde mal sagen, der Unterschied ist NIX.

Das mit den 2 WLAN-Netzwerken ist ok, man kann aber auch in der 7330 die SSID (WLAN-Name) gleich benennen, es sind dann zwar immer noch 2 WLAN's, jedoch sie erscheinen als 1 WLAN-Netzwerk auf dem Smartphone, mit dem Nachteil das Handy entscheidet selber, welches der gleichnamigen SSID's es nutzt (oft ist die Entscheidung ungünstig, ich würde verschiedene SSID wählen, dann kann ich als Handybenutzer entscheiden).

Ach ja bei einer Brutto-Rate von 300 MBit erreicht man Netto nur maximal 150 MBit, und im Repeater-Betrieb nur max. die Hälfte von 150 also im Optimalfall 75 MBit. Im realen Fall kann man mit 70 MBit zufrieden sein.

Ich würde die FritzBox 7330 belassen, evtl. optimaler aufstellen, also näher zum Keller-WLAN (dem Speedport), denn die Keller Betondecke ist das größte Hindernis bei dieser Konstellation.

Gut wäre es den Speedport zentral im Hause platziert (nicht im Keller) und Repeater möglichst vermeiden.

Viel Erfolg!

Ich würde sogar im Speedport die beiden SSIDs, z.Z. vermutlich

2,4 GHz und 5 GHz mit gleichnamiger SSID (wlan915) auch verschiedentlich benennen, zu wlan915 und wlan5GHz

Dann hast du sogar 3 WLAN's:

wlan5GHz für schnell Datenraten da 5 GHz auf kurzer Distanz

wlan915 für Reichweite im Keller und Erdgeschoss max. 70 MBit

und

Fritzbox7330 für Reichweite im Obergeschoss max. 70 MBit (wird eher weniger sein).

So hast du bei allen Geräten die manuelle Wahl zwischen Reichweite und Geschwindigkeit.

PS: Ja, ein Repeater halbierte die max. Datenrate im genutzten Band (hier 2,4 GHz) das 5 GHz WLAN ist davon NICHT betroffen!

Es gibt auch besser Dualband Repeater die beide Bänder gleichzeitig repeaten. Zum Beispiel der große 1750e von AVM, kostet natürlich auch mehr, kann aber auch mehr! Wie gesagt ohne Repeater wäre es am besten!

Viel Erfolg!

0

Du brauchst doch keine zwei Router. Nimm die Fritzbox weg und nutze nur den Speeedport.

Die Fritzbox ist da bei Dir wohl als Repeater konfiguriert. Das ist aber nur halbe Sache.

Wenn Du die Fritzbox rausnimmst und das Signal nicht gut genug bei den Computern ankommt, dann kauf Dir einfach ein neuen Repeater. Da reicht der Fritz Repeater 310. Kostet unter € 30,00.

Hey, vielen Dank für deine Antwort. :)

1

Kann ich mit einer FritzBox Entertain benutzen?

Hallo liebe Community,

kann ich Entertain auch nutzen, wenn ich mir einen FritzBox Router hole? Ich bin extrem unzufrieden mit dem Telekom Router so wie fast alle und möchte jetzt gerne einen FritzBox Router holen.

MfG nordisch

...zur Frage

Internet ist zu langsam für spiele was tun?

Hallo
Unser Router ist ein Stock tiefer eingesteckt und eher vorne am Haus,also ein Stock höher genau darüber hab ich ca 11mb/s das ist ja ok aber wenn ich dann in meinem Zimmer bin was eher hinten im Haus ist, ist es ganz unterschiedlich gestern hab ich mal 2mb gemessen heute 6 dann wieder 4 und so hab ich in jedem Spiel einen total hohen Ping, wir haben 2 Verstärker im Haus und einen auch in meinen zimmer aber wenn er eingesteckt ist, ist das Internet meistens schlechter, Verstärker und Router sind von der Fritz Box.Vor zwei Wochen hatte ich noch einen anderen Router und Verstärker da hat alles immer super funktioniert.
Wir sind bei der Telekom
Was soll ich machen?

Danke

...zur Frage

Routerwechsel - Telekom?

Ich bin bei der Telekom und habe den Vertrag "Fernsehen und Telefon", ich möchte mein Router wechseln da er schon veraltet ist, mir wurde öfters einen Router von Fritzbox empfohlen. Kann ich denn einen x-beliebigen Router nehmen? Der muss ja auch mit dem Receiver von Telekom kompatibel sein. Vielleicht hat der eine oder andere noch ein paar Tipps für mich, wie ich mein Internet und Telefon auf dem neuesten Stand bringen kann. Vielen Dank.

...zur Frage

Welcher Fritzbox für meine Leitung?

Ich bin derzeit kunde bei der deutschen telekom und habe eine 16000er leitung. Der Router ist von der telekom aber ich möchte mir eine fritzbox kaufen da bei meinem router UPNP nicht unterstützt ist oder exposed host. Anrufen ins ausland haben wir auch. Nun ist die Frage welche Fritzbox wär ideal für mich? Preis spielt keine Rolle.

...zur Frage

Warum bricht dauernd die Verbindung zum Router ab ?

Seit dem wir eine 100k Leitung haben(mit neuen Router) bricht die Verbindung zum Internet dauernd ab. Der Router ist ein ein Mietrouter von der Telekom. Vor der 100k Leitung ging alles prima, da haben wir aber auch eine FritzBox benutzt, kann das Problem am Router liegen(sind ca 8 Leute im Router).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?