Fritzbox 7390 + FritRepeater hohe Ping Zeiten

 - (Internet, online, WLAN)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Repeater ist auch die schlechteste aller Möglichkeiten.... Schon WLAN als solches hat für mich nur dort eine Daseinsberechtigung, wo es keine anderen Möglichkeiten gibt, also z.B. für iPad, Smartphones, etc. die ja keinen LAN-Anschluss haben. Für alles andere nimm Kabel - und wenn das nicht möglich ist, dann DLAN....

Soweit zur Grundlage :-) Nun konkret: Wenn du sowohl oben, als auch unten WLAN brauchst, dann nimm nicht einen Repeater, sondern einen 2.WLAN-AccessPoint (bzw. konfiguriere den Repeater als eigenen AccessPoint) mit eigener SSID und häng diesen per DLAN an den Router. So hast du überall eine bessere WLAN-Verbindung und kannst auch in der Mittelzone, wo die beiden WLAN's ungefähr gleich stark sind, selber wählen, welches du denn gerne verbinden möchtest.

geht leider nicht da wir 3 verschieden stromkreise haben:D das macht dlan unmöglich macht. habe aber jetzt schon selber eine lösung gefunden sende einfach ein 2. signal auf 5Ghz und einzig mein laptop hat so einen starken wlan chip trotzdem danke!

0
@Mentolo1

Mehrere Stromkreise hat jeder Haushalt -> das ist fürs DLAN längst kein Problem mehr. Probleme gibt es nur über den Zähler hinaus, da müsste man dann vom Fachmann einen Phasenkoppler einbauen lassen, dann geht's auch so.

Tipp: Du kennst sicher irgendjemanden, der ein DLAN hat -> probier's einfach mal kurz aus und dann siehst du es selber ob/dass es funktioniert :-))

0

Nur so ne Idee: Vielleicht bringt es eine kleine Verbesserung wenn nur 802.11n eingesetzt wird und dann die veralteten Protokolle b und g ausgeschaltet werden?

Was möchtest Du wissen?