Fritzbox 4040, egal welches Modem benutzt wird?

2 Antworten

Schick die Fritzbox zurück und bestelle eine mit integriertem Modem! Alles andere wird teurer und umständlich, wenn das überhaupt geht (ich weiß gar nicht ob man solche Modems noch einzeln bekommt).

Bei welchem Anbieter bist Du denn? Bekommst Du da keine Hardware mitgeliefert?! Evtl. bekommst Du das Modem ja von denen, dann könntest Du die 4040 natürlich daran betreiben.

Mein Internet Anschluss ist in den Nebenkosten enthalten und weiß nicht welcher Anbieter das ist, bin bei Vonovia. Hätte eine alte Unitymedia CH7465LG-LC die ich benutzen könnte, soweit ich weiß ist das Router und Modem in einem, mehr weiß ich darüber aber auch nicht.

0
@Katastrophe777

Dann frag' doch erst mal beim Vermieter nach (oder bei Nachbarn), wie das geregelt ist und welche Hardware benötigt ist. Bist Du sicher, dass eine Glasfaserleitung bei dir in der Wohnung liegt? Vielleicht gibt es eine Hausverteilung und Du brauchst nur ein Netzwerkkabel?

0
im Zweifelsfall die fritzbox zurück schicken und mir einen Router mit Modem kaufen.

Ja, alles andere ist nicht sinnvoll. Die richtige Fritzbox inkl. Modem wäre diese:

https://avm.de/produkte/fritzbox/fritzbox-6590-cable/

Ne, die ist für Kabel, er hat Glasfaser.

1
@germanils

Da hast Du natürlich Recht, bin etwas verrutscht. Passende FritzBoxen wären die 7580 und 7590.

1

Bis auf die korrekte Fritzbox stimme ich dir zu.

1

Kann man eine TAE Dose durch einen Splitter ersetzen?

Ich wohne zur Zeit noch im Dorf, wo es immer noch die alten ADSL Kabel gibt (freue mich, wenn wir endlich VDSL bekommen xD). Ich habe da aber ein Problem, denn die Telefondose ist schon völlig kaputt (aus der Wand rausgerissen, einige Kabel sind ab, Plastikgehäuse is weg...). Ich habe jedoch 2 Splitter zi Hause. Meine Frage ist nun: Kann ich den Splitter durch die Telefondose ersetzen (falls ja, wie? Brauche genaue anweisungen :D).

MfG Borduni

...zur Frage

langsames WLAN und hohe Latenz im Spiel - trotz guter Signalstärke

In letzter Zeit macht mein WLAN immer wieder Probleme.

Die Situation ist etwas kompliziert.

Wir hatten mal eine WLAN Verbindung, die hiess Zyxel und wurde hauptächlich benutzt. Wenn ich aufs Modem zugreifen will, geht das aber nicht. Hab mal beim Anbieter angerufen und der hat mir geholfen eine neue Verbindung einzurichten. Diese wiederum konnte ich mit einem PW sichern und benutze sie seitdem hauptsächlich.

Bei mir ist es nicht möglich meinen PC an ein Kabel anzuschliessen, deshalb geht nur WLAN. Jedenfalls lief die 2. Verbindung lange Zeit einwandfrei, auch im WoW beim spielen.

Seit 1 - 2 Wochen tauchen aber manchmal wieder Probleme auf. Die Latenz ist teilweise plötzlich tierisch hoch und ich hab haufenweise Disconnects. Manchmal besteht das Problem nur paar Minuten, manchmal mehrere Stunden.

Ich hab von meiner neuen (der zweiten) Verbindung auch teils wieder auf die alte gewechselt. Manchmal hilfts, manchmal nicht.

Ich weiss auch nicht genau was es mit diesen 2 Verbindungen auf sich hat bzw warum wir überhaupt 2 haben, wo es doch nur 1 Modem/Router gibt.

Auch lustig: Manchmal wenn ich den Router neu starte oder ausschalte, werde ich trotzdem nicht vom Internet getrennt.

Seit Jahren gabs immer ein hin und her mit diesem Inet, Modems, Routern etc. Eigentlich hätten wir ein gutes und schnelles Internet. Aber immer gabs wo ein Theater und es wurde schon etliche Male dran rumgefriemelt, so das keiner mehr weiss wo vorne und wo hinten ist.

...zur Frage

Portfreigabe über 2 FritzBoxen?

Hallo,

ich möchte eine Portfreigabe für meinen Raspberry PI einrichten, auf dem ein Owncloud Server läuft. Ich benutze 2 Fritzbox 7360 im Server/Client Verbund: Die 1. Fritzbox, an der ein Glasfaser Modem verbunden ist besitzt die IP-Adresse 192.168.178.1, die 2. Fritzbox, die ausschließlich für´s Heimnetz verwendet wird besitzt die Adresse 192.168.178.23. Nun möchte ich den Port 443 (SSL) auf der 2. Fritzbox freigeben (.23), um per dynamischem DNS von außerhalb auf den Raspberry PI zuzugreifen.

Nun meine eigentliche Frage: Wie erstelle ich eine Portfreigabe auf der 1. Fritzbox (.1), die es mir erlaubt, den Raspberry PI, der an der 2. Fritzbox (.23) angeschlossen ist zu erreichen? Portfreigaben können nur auf der Server Fritzbox (.1) erstellt werden, auf der Client Fritzbox (.23) gibt es die Portfreigabe Einstellungen nicht...

Anbei befindet sich noch ein Screenshot meiner aktuellen Freigabeeinstellung.

LG

...zur Frage

Wieso haben so viele WLAN-Router kein Modem?

Es gibt so viele unterschiedliche (WLAN) Router von vielen Herstellern. Selbst Synology mischt inzwischen in diesem Geschäft mit. Was ich nicht ganz verstehe ist, wieso die meisten Router immer ohne Modem auskommen. Warum das? Bei so gut wie allen Providern hier (Schweiz) wird ein Router mit Modem meist zum Internetanschluss dazugegeben (Fritzbox oder was eigenes wie bei der Swisscom) und Standalone-Modems sind mir hier nicht wirklich bekannt, dass es hier noch welche gibt.

Was also nicht so ganz verstehe...Ist es üblich dass Leute die sich nen Router nach eigenen Präferenzen kaufen diesen immer hinter den mitgelieferten Router anschliessen? Kommt mir nämlich wirklich sehr unschön vor. 2 dicke Boxen wovon eine die meisten Features nicht nutzt und nur als Brücke dient.

Ist das was Business spezifisches? Also das dort oft kein Modem benötigt wird oder ist das was Ausland-spezifisches? Ich kanns mir nicht wirklich erklären, ich persönlich würde mir gern meinen Wunschrouter kaufen, aber alle hübschen die ich finde sind entweder Fritzbox oder haben gar kein Modem. Und eine Box über der anderen ist für mich einfach...bäh. Aber vielleicht kann mir hier ja jemand etwas genauer erläutern, warum es so viele "reine WLAN Router" gibt und so wenige mit Modem dazu (oder auch überhaupt Standalone-Modems)

...zur Frage

Neuer Router kaufen. Ist es egal welches Model?

Ich hab einen recht alten Router (Speedport W504V) und möchte nun einen Neuen kaufen. Ich habe wenig Ahnung von (Modem)-Routern und frage mich daher ob es egal ist welchen Router ich mir zulege. Oder brauche ich da Bestimmte? (Anbieter: Telekom 16k Leitung).

...zur Frage

Fritzbox fon wlan über ein anderes Modem nutzen?

Hi Zusammen,

habe folgendes Problem: Möchte eine LAN Party mit kollegen machen,nun seh ich aber,dass er zwei modems hat,einmal eines,wo TV anschluss mit dran ist und telefon und eines von kabel bw (fritzbox fon wlan)....

Die fritzbox kann ich nicht direkt anschließen wie man es sonst tut,also an die wand ect,da dort nur ein tv kabelanschluss ist,an dass bereits das andere komische modem angeschlossen ist (Model:EPC2203 von Scientific Atlanta)

Möchte nun die fritz box an das modem mit internet anschließen und so die fritzbox dazu bringen,dass diese so funktioniert,als ob man sie normal angeschlossen hat.

Hoffe dass mir jemand schnell eine hilfreiche antwort liefern kann....

LG Invisible90

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?