Frisur vom Chef vorschreiben lassen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Vorschreiben kann er es Dir nicht, aber sieh es doch mal vom Standpunkt einer Berufskleidung! Ausserdem sind die Frisuren der Angestellten eine Visitenkarten für das Geschäft. Von daher ist es schon verständlich. Ein krasses echtes Beispiel. In Hamburg lebte ein Mann, den alle nur den Indianer nannten, da er von Kopf bis Fuss tätowiert war. Er war ein sehr friedlicher Mensch und hat aber in seinem Beruf wegen der ganzen Tätowierungen keinen Job gefunden. Von Beruf war er ausgebildeter Altenpfleger und die Firmen hatten Angst, dass er die Patienten zu Tode erschrickt! Diese Story ist kein Joke.

Du solltest schon ins Geschäft passen. Aber wenn er ein toller Friseurmeister ist, dann kann er auch eine steile Frisur mit längeren Haaren frisieren. Spreche ihn doch mal darauf an.

direkt vorschreiben kann ers dir eigentlich nicht. aber die frisur sollte schon zum arbeitsplatz passen. also in der bank solltest du so nicht unbedingt auflaufen. aber hör dir doch erstmal seinen vorschlag an. vielleicht gefällt es dir ja. wenn es dir nciht gefällt, kannst du ja immernoch sagen dass du das nicht willst. allerdings solltest du das sagen bevor er zur schere greift xD aber das ist dir bestimmt selber klar =)

Nein er kann Dir nicht wirklich vorschreiben wie du deine Haare zu tragen hast. Sprich mit deinem Chef darüber das du für Veränderungen an deinem Typ generell offen bist. ABER das du an Deinen langen Haaren hängst solltest du ihm auch sagen. Er wird es bestimmt berücksichtigen und einen "mittelweg" finden. Kleine Veränderungen , anders gestiled oder peppige Haarfarbe, so in der Richtung

Nein, vorschreiben kann er es Dir nur, wenn die Frisur extrem negativ auffallen würde und Du damit dem Image seines Salons schaden könntest. Du wirst Dir vorstellen können, dass Dein Chef in seinem Salon möglichst Frisuren-Modells haben möchte - schon aus Werbegründen. Aber gegen eine gepflegte Langhaarfrisur dürfte er eigentlich nichts einzuwenden haben. Ich würde versuchen, einen modischen Kompromiss zu finden, das wird doch sicherlich möglich sein.

Klar solltest Du eine anständige Frisur beim Friseur haben. Immerhin bist Du mitunter ein Aushängeschild für das Geschäft. Aber trotzdem musst Du Dich damit wohlfühlen. Ich würde ihm auch ganz klar sagen, dass Du gerne für Veränderungen bereit bist, aber es natürlich vorher wissen willst, was er vorhat. Wenn man das ganze lustig und locker rüber bringt, dann dürfte er das auch nicht böse auffassen.

Frisuren gehören zum Peröhnlichlkeitsrecht. Wenn die nicht total daneben ist und für das Geschäft schädlich sind kann dir keiner was. Ich mache Kundendienst und habe zeitweise einen Iro ! Das stört niemanden. Oder keiner traut sich was zu sagen :)

Schade, dass ihr nicht vorher drüber gesprochen habt. Ich würde ihm schon sagen, dass du nicht viel von der Länge hergebn möchtest. Vielleicht passt er den Schnitt etwas der Moderne an und du kannst dich darauf einigen, dass ihr es auf eine gewisse Art stylt. (zb. Zopf gegelt)

Klar, dass du im Frisörladen nicht rumlaufen kannst wie der letzte Heckenpenner. Aber ihr werdet schon nen gesunden Kompromiss finden. Und irgendwann hast du eh jede Woche ne andere Haarfarbe und nen anderen Schnitt. Man muss ja auch die Trends selbst zeigen. Wirst bestimmt ne tolle frisöööse ;o) Ja, ich weiss. bist männlich.

vorschreiben nicht aber beim friseur ist es für den kundeneindruck doch ziemlich wichtig den kompromiss einzugehen.

Als Friseur sollte man ja immer eine Perfekte Frisur haben. Man ist dann ja quasi ein Aushängeschild.

In Absprache mit Dir ist das denke ich ganz ok wenn Dein Chef es gerne hätte wenn Du die Haare veränderst.

Ich denke auch nicht, dass der Chef etwas gegen die langen Haare hat.

warte es einfach ab. Ich denke ihr beiden findet eine super Lösung.

Dies darf er nicht vorschreiben. Lediglich Pflege und "abnormale" Farben sind zu beanstanden.

Nur ob eine Weigerung ratsam ist?

naja. ich denke deine haare sehen vlt ned so toll aus. vorallem männlich + schulterlang = FAIL. sry^^. aber sag ihm doch du möchtest nicht viel abschneiden. vlt verpasst er dir bissl farben und mehr stufen.

Denk immer dran: Es sind nur Haare.

Würdest du Anzüge im Fachgeschäft in der Badehose verkaufen - Eis mit einem Ketschup-verschmierten Shirt - in einer Bank mit schmutzigen Jeans arbeiten...

Fragen gibt es...

Vertrag unterschrieben

Du kannst ja auch etwas anderes lernen. Niemand zwingt dich ins Friseurstudio!

Erst Abi machen und dann nur son Hauptschulberuf lernen.... Solche Leute kann ich echt nicht verstehen!

Lenny90 17.07.2010, 01:07

Viele können das nicht nachvollziehen, aber es ist auch nur ein Beruf und ich möchte einfach den Beruf erlernen, der mir Spaß macht. Und ich ahbe Abi gemacht weil meine Eltern mich dazu gezwungen haben, sollte Medizin studieren, aber ich bin volljährig und darf jetzt selber entscheiden.

0

Was möchtest Du wissen?