Fristverlängerung für Mängelbeseitigung nach Auszug

2 Antworten

eine lacknase auf der fußleiste ist gewiss kein mangel an der mietsache, vielmehr fällt das in den bereich schöneitsreparaturen. da wäre zunächst zu prüfen ob du überhaupt deren übernahme wirksam vereinbart hast. wenn nicht, wäre nämlich der vermieter zu deren durchführung während er gesamten mietzeit verpflichtet gewesen. du fielst dann ja objektiv als verursacher weg. womöglich hast du bei wirksamer übernahmeklausel eine schlussrenovierung durchgeührt, die du aber in diesem fall überhaupt nicht leisten brauchtest. du hättest dann sogar anspruch auf ersatz deiner diesbezüglichen auslagen. grundsätzlich ist zu empfehlen, als mieter ein mängelprotokoll bei auszug nicht zu unterschreiben. selbst bei festgehaltenen mängeln die du an sich nicht zu vertreten hast, müsstest du diese dann beseitigen bzw. deren beseitigung bezahlen weil du sie durch deine unterschrift anerkannt hast.

Verworren. Wenn er Euch nicht reinlässt, wie sollte ihr Mängel beseitigen? Normalerweise ist die Whg. doch aber am letzten Tag des Mietverhältnisses zu übergeben und zwar ohne durch den Mieter verschuldete Mängel. Sonst entgehen ihm ja mögliche Mieteinnahmen...

Die Wohnung war nicht im Anschluß vermietet. Bei den Mängeln geht es zum Beispiel um eine Lacknase auf einer Fußleiste. Für uns auch kein Mangel, aber seis drum - hätten wir halt behoben.

0

Wie sind die Fristen zur Mängelbeseitigung beim Küchenkauf?

Am 18.5.17 habe ich eine neue Küche bekommen, beim Aufbau haben die beiden Herren von der Küchenfirma die Arbeitsplatte verschnitten, an einer Tür war ein Kratzer und bei der Spülmaschine fehlte ein Haken, dass man die Küchenfront draufsetzen konnte. Ich bekam dann einen neuen Termin zur Nachbesserung für genau heute - 27.6.17 -. Heute Morgen bekam ich dann einen Anruf, dass die Arbeitsplatte fehlerhaft geliefert wird und mit den Nachbesserungen würde es nix.

Mehr könne man mir nicht sagen, ich bin kurz eskaliert am Telefon, aber mehr als Bescheid gesagt, dass die Techniker nicht kommen, ist nicht passiert. Wieviel Frist zur Nachbesserung ist den normal.

...zur Frage

vermieter macht teilweise unmögliche ängel geltend

meine freundin hat ihre wohnung übergeben, dabei wurde vom vermieter einige mängel festgestellt.

  1. staubige Türrahmen
  2. wohnung nicht gemalert (wird im Mietvertrag nicht gefordert, bereits mit anwalt geklärt, vermieter sagt aber, sie hat ein bild gemalt, das ist individuell, also muss es doch gemalert werden)
  3. klobrille verschmutzt und abgenutzt
  4. Türrahmen durch Rollstuhl fahrer beschädigt, farbe ist ab, ansonsten Ok
  5. kleiner kratzer in badewanne
  6. sprung in haustürscheibe, kommt meines erachtens daher, dass das haus sich verzieht, der Türrahmen drückt auf die Tür bei der Wohnungsübergabe, gab es einen punkt, worin stand ob wir die mängel annerkennen und beseitigen, diesen haben wir nicht unterschrieben. müssen wir diese Mängel trotzdem beseitigen?
...zur Frage

wohnungsabnahme, lange mängelliste. was sind gebrauchsspuren?

wir haben unsere wohnung ende juli im beisein der hausverwaltung an unseren vermieter übergeben. die vermieter gingen penibelst durch jeden raum (im gegensatz zur wohnungsuebergabe bei der anmietung-das protokoll davon existiert auch nicht mehr) und haben jeden noch so kleinen kratzer festgehalten. aufgenommen wurden kratzer an den zimmertueren(1 bis 2 p. tuer) und eine defekte el. rolllade, die während der uebergabe ihren geist aufgab ( bei der ersten betaetigung funktionierte sie noch einwandfrei und bei der zweiten ploetzlich nicht mehr. wir haben die schaeden an unsere haftpflicht gegeben, die einen kostenvoranschlag verlangte. dies gaben wir an den vermieter weiter, der jedoch fuer 1000euro einen gutachter beauftragte. unsere haftpflicht lehnte die zahlung des schadens ab, da es sich um gebrauchsspuren handelt. wir sind erstmal nicht weiter taetig geworden, da wir jetzt mit einer rueckzahlung unserer kaution gerechnet hatten. stattdessen bekamen wir post vom anwalt. wir sollen die im gutachten aufgefuehrten schaeden (sind mehr als bei der uebergabe aufgenommen), sowie gutachten und anwaltskosten innerhalb von 5 tagen bezahlen (abzueglich kaution) ansonsten wird ein mahnverfahren gegen uns eingeleitet. das haus wurde 2001 erbaut und wir waren nicht die erstmieter dieser wohnung. ist das alles so rechtens und wir sollten bezahlen?

...zur Frage

Starke Mängel im Haus, Vermieter macht aber nichts, was tun?

Hallo
(Diese Frage kommt von meinen Eltern)
Wir wohnen nun schon seit knapp 8 Jahre in einer Doppelhaushälfte, uns ist am Anfang aufgefallen das es in zwei Zimmer (Flur und Abstellkammer) Schimmel gab, dies war uns aber erstmal egal, da dieser noch nicht ausgebreitet war, und der Vermieter sicherlich etwas dagegen Unternehmen würde. Nun fallen uns mit der Zeit immer mehr Mängel auf, Sowohl Schimmer in Küche, Wohnzimmer, Ankleidezimmer, Badezimmer und Sportzimmer. Als auch schon seit ca. 2 Jahren kein Strom in zwei Zimmer, jedoch will der Vermieter einfach nichts machen! Uns ist jetzt auch aufgefallen das es in der Abstellkammer stark reinregnet. Wir haben uns schon ein Anwalt genommen, jedoch scheint sich dieser nicht wirklich dafür einzusetzen. Zu all den ganzen Fehlern kommt auch noch, das die Abrechnung von vorne bis hinten nicht stimmt, machmal sind es 170 Quadratmeter, machmal 150 Quadratmetern, und der Preis stimmt auch nicht, es wird immer Pünktlich alles gezahlt, jedoch erhalten wir jedes Jahr eine Summe die wir nachzahlen sollen, in Höhe von 2000€-3000€. Aber wofür?
Wir suchen nun schon etwas neues, jedoch ist es schwierig in unserer Nähe, da wenn die Räumlichkeiten stimmen, ist der Garten meistens viel zu klein. Und wenn beides stimmt stehen alle Häuser viel zu dicht so das man kaum seine ruhe hat. Und wenn alles Stimmt, beträgt die Miete ca. Von 2500€-........€
Unsere Fragen dazu: Was können wir tun? Wir sind nun schon zweimal gegen die Abrechnung vor Gericht gegangen, zweimal Unentschieden.
Der Vermieter erzählt vor Gericht nur lügen, er erzählt z.B. Das wir von alle Mängel seit Anfang an Bescheid wussten, was nicht stimmt.
Danke im Voraus!

...zur Frage

verspätete Schlüsselübergabe bei Krankheit des Mieters rechtens, wenn Vermieter zugestimmt hat?

Hallo! Ich habe zum 31.1. mein Zimmer zur Untermiete fristgerecht komplett geräumt. Die Schlüsselübergabe konnte aufgrund einer Operation meinerseits (Mieter) erst am 15.1. stattfinden. Dort wurden dann Mängel bei der Übergabe festgestellt. Mir wurde jetzt eine Frist bis zum 29.2. zur Behebung gesetzt. Der Vermieter verlangt jetzt von mir die weitere Mietzahlung bis zur Beseitigung der Mängel. Ist das alles so rechtens und gibt es nicht Ausnahmen zur Schlüsselübergabe, wenn diese wegen Krankheit (Operation und Krankenhausausfenthalt) erst später stattfinden kann und dem von Seiten des Vermieters zugestimmt wurde. Hätte der Vermieter mir die Mängel nicht schon am 31.1. mitteilen müssen, so dass ich hätte reagieren können? Gibt es nicht eine Frist für den Mieter in dem Zeitraum man die Mängel beseitigen kann, ohne dass man zur weiteren Mietzahlung herangezogen werden kann? Danke für eine Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?