Fristüberschreitung seitens des Amtes?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es sich nicht um eine sehr hohe Strafe mit Punkte oder Fahrverbot handelt, bezahl einfach. Damit ist die Sache aus der Welt und du hast keine Schwierigkeiten mehr. Sonst kann es dir passieren, dass das immer mehr wird, und du vielleicht sogar noch einen Anwalt einschalten musst. Und letztendlich bist du ja zu schnell gefahren, also hast Du die Strafe ja selber verschuldet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch eigentlich schon, aber wie willst Du denen beweisen, dass sie Dir den Anhörungsbogen nicht zugeschickt haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JotEs
28.08.2012, 13:15

Das kann durch Akteneinsicht nachgeprüft werden. Und nein, die Behörde "schummelt" nicht.

0

wenn sich das amt hilfe nach §33 sucht ist das ok, dann haben sie den fall ruhen gesetzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die haben bis zu 6 Monate dafür Zeit. Also alles rechtens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?