Fristlose Kündigung vom Vermieter was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Mahnbescheid ist noch keine fristlose Kündigung.

Wenn die Wohnung von Deiner Mutter gemietet wurde, muß sie auch selbst beim Jobcenter vorsprechen. Bist Du Teil der BG kannst Du dies wohl auch. Hier ist noch die Frage ,ob Deine Mutter berechtigt abwesend ist. Nicht dass Du noch mehr Probleme, durch Dein Vorsprechen beim JC produzierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und ruf vielleicht auch beim Vermieter und sag Bescheid, dass du dich darum kümmerst, weil deine Mutter nicht da ist und du den Brief jetzt erst gesehen hast. Wie alt bist du denn? Je nach Alter wird man auch mehr Verständnis haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Fragen solltest du lieber Deiner Mutter stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BjadarRK8
30.05.2016, 23:08

Ist nicht erreichbar.

0
Kommentar von BjadarRK8
31.05.2016, 03:36

Mach ich, danke.

0

Wenn du es jetzt bezahlst kriegst du es vom Jobcenter nicht wieder. Weil dann bist ja scheinbar an Geld gekommen. Es ist denen egal, ob du dafür einen Freund anpumpen musstest.

Zweitens, wenn das Jobcenter Mietschulden übernimmt, dann in Form eines Darlehens das du ans Jobcenter zurückzahlen musst. Die schenken dir keine Mietschulden weil du mittellos bist. Dieses Darlehen ist soweit ich weiß zinslos oder gering verzinst und die Tilgung wird dir monatlich vom ALG II abgezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BjadarRK8
30.05.2016, 23:10

Danke für die Antwort.

0

Wir wissen nicht in welchem Mietverhältnis du bist. Wer bezahlt die Miete? Du? Wieso soll jetzt das Jobcenter einspringen? Wieso hat bisher das Jobcenter die Miete nicht gezahlt?

Fragen über Fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BjadarRK8
30.05.2016, 23:09

Jobcenter zahlt es eigentlich meine Mutter ist nicht da hab den Brief eben gesehen.

0

Was möchtest Du wissen?